Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Thiazid-sensitiver Cotransporter

Synonyme: NCC (NaCl-Cotransporter), TSC

1 Definition

Der Thiazid-sensitive Cotransporter, kurz TSC, ist ein Na+-Cl--Transporter im distalen Nierentubulus und gehört zur Familie der SLC12-Kotransporter.

2 Hintergrund

Der Thiazid-sensitive Cotransporter vermittelt den elektroneutralen NaCl-Transport aus dem Tubuluslumen in das Blut. Grundlage ist dabei ein Natriumgradient, der durch die Natrium-Kalium-ATPase aufrechterhalten wird.

Der TSC kann durch durch Aldosteron induziert sowie durch Thiazide gehemmt werden.

3 Defekte

Genetische Defekte des TSC führen zum Gitelman-Syndrom. Dabei können Natrium, Chlorid und Magnesium im distalen Tubulus nur noch vermindert, Calcium jedoch vermehrt resorbiert werden. Resultat sind Störungen wie Hypokaliämie, Hypovolämie, Hypomagnesiämie und Alkalose.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

4.332 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: