Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

WNK3

Abkürzung für: with no lysine/K (engl. für - ohne Lysin/K)
Synonym: Serin/Threonin-Protein Kinase WNK3, PRKWNK3, KIAA1566
Englisch: serine/threonine-protein kinase WNK1, protein kinase lysine-deficient 3

1 Definition

WNK3, kurz für Serin/Threonin-Protein Kinase WNK3, gehört zur Familie der WNK-Kinasen. WNK3 reguliert den Wasser-Elektrolyt-Haushalt der Zelle durch die Aktivierung und Inhibition von Kation-Chlorid-Cotransportern.

2 Genetik

WNK3 ist auf dem X-Chromosom an Genlokus Xp11.22 kodiert.

3 Biochemie

Es existieren vier Spleißvarianten von WNK3. Sie alle sind etwa 1.800 Aminosäuren lang und ihr Molekulargewicht liegt zwischen 190 und 200 kDa. Isoform 1 ist nur im Gehirn und Isoform 3 nur in den Nieren exprimiert. WNK3 interagiert mit WNK1 und WNK4.

4 Funktion

WNK3 phosphoryliert als Serin/Threonin-Kinase Kation-Chlorid-Cotransporter, was deren Aktivität unterschiedlich beeinflusst:

Zum Teil handelt es sich um eine indirekte Phosphorylierung über die Kinase SPAK. WNK3 inhibiert außerdem die Aktivität des ATP-abhängigen Kaliumkanals ROMK1 in den Nieren. Durch diese Mechanismen wird bei Änderungen des extrazellulären Milieus die Ionenkonzentration angepasst, um das Zellvolumen konstant zu halten. In Neuronen ist die Regulation der Chloridkonzentration zudem wichtig für inhibitorische Wirkung der Glycin- und GABA-Rezeptoren.

5 Quellen

Diese Seite wurde zuletzt am 26. November 2021 um 17:17 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

14 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: