Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Thallium

Chemisches Symbol: Tl
Englisch: thallium

1 Definition

Thallium ist ein Metall und Element der 3. Hauptgruppe (Borgruppe) mit der Ordnungszahl 81.

2 Vorkommen

Weit verbreitet, z. B. in sulfidischen Erzen, jedoch meist in niedriger Konzentration.

3 Geschichte

Thallium wurde 1861 von Crookes entdeckt und von Lamy 1862 aus Bleischlamm isoliert. In den 1920er Jahren wurde es als Haarentfernungs- und Rattenmittel verwendet.

4 Eigenschaften

Thallium ist ein Schwermetall, das äußerlich dem Blei ähnelt.

  • Dichte: 11,86 g/cm³
  • Schmelzpunkt: 303,5 °C
  • Siedepunkt: 1453 °C
  • Oxidationszahl: +1, +3

Thallium färbt Flammen grün (thallos, griech. = grüner Zweig).

5 Verwendung

Früher als Rodentizid (in vielen Ländern verboten), zur Herstellung von Spezialgläsern, in Hochtemperatursupraleitern, das radioaktive Isotop 201Tl für die Myokardszintigraphie; ebenfalls früher als orales Depilatorium.

6 Toxikologie

Lösliche Thalliumverbindungen sind hochgiftig. Die Resorption von Thallium(I)-Salzen aus dem Gastrointestinaltrakt erfolgt nahezu vollständig. Da Thallium(I)-ionen praktisch den selben Ionenradius wie Kaliumionen haben, gelangen sie über Kaliumtransporter in die Zellen. Thallium hemmt die Aktivität verschiedener Enzymysteme. Zeitlich abgestuft (über einige Wochen) treten u. a. folgende Vergiftungserscheinungen auf:

Die biologische Halbwertszeit von Thallium beträgt 30 Tage, da es einem enterohepatischen Kreislauf unterliegt. Dieser lässt sich durch Gabe von Berliner Blau (Eisen(III)-hexacyanoferrat(II)) unterbrechen. Berliner Blau wird enteral nicht resorbiert. Es bindet Thalliumionen (noch nicht resorbiertes sowie biliär in das Darmlumen sezerniertes Thallium) in einem unlöslichen, nicht resorbierbaren Komplex, der über den Faeces ausgeschieden wird. Somit verringert sich die biologische Halbwertszeit erheblich.

Des Weiteren kann Thallium eine toxische Optikusneuropathie hervorrufen.

Diese Seite wurde zuletzt am 20. November 2020 um 18:06 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3.5 ø)

7.994 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: