Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Schwermetall

Englisch: heavy metal

1 Definition

Mit dem Begriff Schwermetalle wird eine Gruppe von Metallen, bisweilen auch Halbmetallen bezeichnet, wobei es keine verbindliche Definition des Begriffs gibt. Die meisten Schwermetalle haben eine toxische Wirkung, können jedoch in kleinsten Mengen lebensnotwendig für den menschlichen Körper sein.

2 Medizinische Bedeutung

2.1 Schwermetalle als Spurenelemente

Lebensnotwendige Schwermetalle für den menschlichen Körper werden der Gruppe der Spurenelemente zugeordnet. Jedoch sind nicht alle Spurenelemente Metalle.

2.2 Toxizität

Die meisten Schwermetalle - auch die, die als Spurenelemente dienen - können dosisabhängig bei der Aufnahme in den menschlichen Körper gesundheitsschädliche oder sogar tödliche Folgen haben. Meistens werden diese unbeabsichtigt in verunreinigter Nahrung oral aufgenommen oder durch verschmutzte Atemluft inhaliert.

Zu den giftigsten Vertretern dieser Gruppe gehören Blei, Cadmium, Kupfer, Plutonium und Quecksilber. In medizinischen Kreisen wird jedoch oft auch eine Vergiftung durch andere Metalle oder Halbmetalle wie Eisen, Mangan, Aluminium, Beryllium oder Arsen als "Schwermetallvergiftung" bezeichnet, obwohl diese Elemente keine Schwermetalle sind. Schwermetalle sind vor allem deshalb so gefährlich für den menschlichen Körper, weil sie nicht abgebaut und daher nicht "entgiftet" werden können. Sie reichern sich bei längerer Exposition im Körper an.

siehe auch: Schwermetallvergiftung

Tags:

Fachgebiete: Biochemie, Chemie

Diese Seite wurde zuletzt am 27. Dezember 2007 um 10:51 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

8 Wertungen (3.88 ø)

18.318 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: