Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Senfgas

Synonyme: Bis(2-chlorethyl)sulfid, Bis(2-chlorethyl)thioether, Gelbkreuzgas, Lost, Schwefellost, Yperit, S-Lost, Schwefelyperit

1 Definition

Senfgas ist ein chemischer Kampfstoff, der eine hochgradig toxische und verätzende Wirkung auf die Haut und Atmungsorgane des Menschen aufweist. Es wurde in zahlreichen Kriegen als chemische Waffe eingesetzt, darunter im Ersten und Zweiten Weltkrieg.

2 Chemie

Senfgas gehört zur Gruppe der Loste und besitzt die chemische Summenformel:

  • C4H8Cl2S

Bei Zimmertemperatur liegt der Kampfstoff in Form einer farblosen und geruchsneutralen Flüssigkeit vor. Nicht gereinigte Flüssigkeiten verbreiten einen intensiven Geruch nach Senf und Knoblauch. Der Schmelzpunkt liegt in einem Bereich von rund 14 °C.

3 Synthese

Die industrielle Synthese erfolgt durch eine Anlagerung von Schwefeldichlorid an Ethen im Rahmen einer elektrophilen Addition.

4 Wirkung

Die Aufnahme erfolgt über die Haut und den Respirationstrakt. Senfgas besitzt eine stark hauttoxische Wirkung und ist ein hochpotentes Kanzerogen. Auf der Haut bilden sich nach Kontakt sehr große Blasen, die stärkste Schmerzen verursachen. Die Mitose ist in dem Bereich der Kontamination gehemmt und das gesamte Hautgewebe ist nachhaltig zerstört. Eine Heilung verläuft nur schlecht. Die Bronchien werden ebenfalls zerstört. Gelangen die Dämpfe ins Auge, kommt es häufig zu einem Lidödem.

5 Therapie

Tags: , ,

Fachgebiete: Chemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

5.106 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: