Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Notarzteinsatzfahrzeug

1 Definition

Das Notarzteinsatzfahrzeug, kurz NEF, ist ein Rettungsmittel und wird in der Notfallrettung eingesetzt. Mit ihm wird der Notarzt getrennt vom Rettungswagen zum Einsatzort gebracht, was man Rendezvous-System nennt. Zudem transportiert das NEF spezielle Ausrüstung, die der Notarzt einsetzen kann. Im BOS-Funk hat das NEF die Funkkennung 82.

2 Fahrzeug

Das Fahrzeug ist meist ein durch spezialisierte Firmen umgebauter geräumiger PKW (Kombi, SUV oder Geländewagen). Er muss die Anforderungen der DIN 75079 erfüllen, die unter anderem eine bestimmte Beschleunigung, das Fahrwerk und die elektrische Ausstattung vorschreibt. Je nach Standort ist das Fahrzeug zusätzlich mit Allrad-Antrieb ausgestattet.

3 Besatzung

Die Besatzung besteht aus mindestens einem Notarzt. Dazu kommt meistens noch ein Fahrer, der je nach Bundesland und lokalen Begebenheiten unterschiedliche Qualifikationen inne hat, bestenfalls ein Rettungsassistent. Niedergelassene Ärzte in ländlichen Gebieten fahren manchmal auch selbst. Es besteht zudem die Möglichkeit, einen Praktikanten mitzunehmen. Dieser ist meist ein Arzt, der Einsätze für seinen Notarzt-Schein sammelt, ein Azubi aus dem Rettungsdienst oder wenn es die Klinik erlaubt auch mal ein PJler.

4 Ausstattung

Die DIN 75079 schreibt die Mindestausstattung für ein NEF vor. Dazu gehört eine notfallmedizinische Grundausstattung, die dem Rettungswagen gleicht. Darüber hinaus wird vor allem dem Notarzt vorbehaltene medizinisch-technische Ausstattung mitgeführt. Diese unterscheidet sich je nach ärztlicher Leitung in einigen Details, enthält häufig aber unter anderem:

5 Unterschied zu anderen Rettungsmitteln

Das Notarzteinsatzfahrzeug ist ein reiner Notarzt-Zubringer, das heißt es können keine Patienten damit transportiert werden. Im Gegensatz dazu steht der Notarztwagen, der im Grunde ein Rettungswagen mit Notarzt und entsprechender Ausrüstung an Bord ist. Rückt der Notarzt immer an Bord dieses Rettungsmittels mit aus, spricht man vom Kompaktsystem. Kommt der Notarzt mit dem NEF und trifft den RTW am Einsatzort, spricht man vom Rendezvous-System.

6 Weblinks

Vorstellung der Rettungsmittel im Landkreis Ludwigburg

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (4.43 ø)

6.603 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: