Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

GK2 - Infektionen, die für die Perinatalperiode spezifisch sind

1 Einleitung

Die folgende Auflistung enthält die im GK2 des IMPP bzw im ICD-10 aufgeführten Krankheitsbilder der "Infektionen, die für die Perinatalperiode spezifisch sind".

2 Hinweis

Die ICD-Hauptgruppen des GK2 wurden hier weiter aufgeschlüsselt, um die dahinter stehenden, einzelnen Krankheitsbilder bzw. -bezeichnungen aufzudecken. Es wird keine Aussage darüber getroffen, welche Relevanz ihnen das IMPP jeweils zuweist.

3 Krankheitsbilder

Der Oberbegriff für die infektiösen Arthropathien ist die Arthritis. Zu trennen sind hiervon Arthralgien, da nicht jedes schmerzhafte Gelenk von einer Arthritis betroffen ist.

Die weitere Unterteilung erfolgt der Systematik des ICD-10 folgend in die Untergruppen P35-P39.

3.1 P35 Angeborene Viruskrankheiten

Die Untergruppe P35 umfasst alle Viruskrankheiten, die angeboren, bzw. während der Schwangerschaft von der Mutter auf das Kind übertragen wurden.

Nach ICD-10 werden unterschieden:

  • P35.0 - Rötelnembryopathie
    • Kongenitale Röteln-Pneumonie
  • P35.1 - Angeborene Zytomegalie
  • P35.2 - Angeborene Infektion durch Herpesviren (Herpes simplex)
  • P35.3 - Angeborene Virushepatitis
  • P35.8 - Sonstige angeborene Viruskrankheiten
    • Angeborene Varizellen (Windpocken)
  • P35.9 - Angeborene Viruskrankheit, nicht näher bezeichnet

3.2 P36 Bakterielle Sepsis beim Neugeborenen

Die Untergruppe P36 umfasst alle bakteriellen Infektionen, die von der Mutter auf das Kind übertragen wurden.

Nach ICD-10 werden unterschieden:

  • P36.0 - Sepsis beim Neugeborenen durch Streptokokken, Gruppe B
  • P36.1 - Sepsis beim Neugeborenen durch sonstige und nicht näher bezeichnete Streptokokken
  • P36.2 - Sepsis beim Neugeborenen durch Staphylococcus aureus
  • P36.3 - Sepsis beim Neugeborenen durch sonstige und nicht näher bezeichnete Staphylokokken
  • P36.4 - Sepsis beim Neugeborenen durch Escherichia coli
  • P36.5 - Sepsis beim Neugeborenen durch Anaerobier
  • P36.8 - Sonstige bakterielle Sepsis beim Neugeborenen
  • P36.9 - Bakterielle Sepsis beim Neugeborenen, nicht näher bezeichnet

3.3 P37 Sonstige angeborene infektiöse und parasitäre Krankheiten

Die Untergruppe P37 umfasst alle angeborenen Infektionen und auch parasitären Erkrankungen, die während der Schwangerschaft oder unter der Geburt von der Mutter auf das Kind übertragen wurden.

Nach ICD-10 werden unterschieden:

  • P37.0 - Angeborene Tuberkulose
  • P37.1 - Angeborene Toxoplasmose
    • Hydrozephalus durch angeborene Toxoplasmose
  • P37.2 - Neugeborenenlisteriose (disseminiert)
  • P37.3 - Angeborene Malaria tropica
  • P37.4 - Sonstige angeborene Malaria
  • P37.5 - Kandidose beim Neugeborenen
  • P37.8 - Sonstige näher bezeichnete angeborene infektiöse und parasitäre Krankheiten
  • P37.9 - Angeborene infektiöse oder parasitäre Krankheit, nicht näher bezeichnet

3.4 P38 Omphalitis beim Neugeborenen mit oder ohne leichte Blutung

Die Untergruppe P38 umfasst die Nabelinfektion beim Neugeborenen.

Eine weitere Unterteilung nach ICD-10 bleibt aus.

3.5 P39 Sonstige Infektionen, die für die Perinatalperiode spezifisch sind

Die Untergruppe P39 umfasst alle sonstigen Infektionen der Perinatalperiode, welche den vorangegangenen Gruppen nicht zugeordnet werden konnten.

Nach ICD-10 werden unterschieden:

  • P39.0 - Infektiöse Mastitis beim Neugeborenen
  • P39.1 - Konjunktivitis und Dakryozystitis beim Neugeborenen
    • Konjunktivitis durch Chlamydien beim Neugeborenen
    • Ophthalmia neonatorum o.n.A.
  • P39.2 - Intraamniale Infektion des Feten, anderenorts nicht klassifiziert
  • P39.3 - Harnwegsinfektion beim Neugeborenen
  • P39.4 - Hautinfektion beim Neugeborenen
    • Pyodermie beim Neugeborenen
  • P39.8 - Sonstige näher bezeichnete Infektionen, die für die Perinatalperiode spezifisch sind
  • P39.9 - Infektion, die für die Perinatalperiode spezifisch ist, nicht näher bezeichnet

Siehe auch: FlexiReader: GK2 - Das Hammerexamen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

5.962 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: