Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pyodermie

Englisch: skin infection, pyodermia

1 Definition

Als Pyodermie bezeichnet man die Infektion der Haut und Hautanhangsgebilde mit Bakterien, in der Regel Staphylokokken oder Streptokokken, mit typischen Entzündungszeichen und unter Bildung von Eiter.

ICD10-Code: L08.0

2 Pathologie

Die Pyodermie-verursachenden Bakterien leben auch bei gesunden Menschen und auch bei Tieren physiologischer Weise auf der Haut. Die Krankheit entsteht erst, wenn auslösende Faktoren hinzukommen, z.B. Immunschwäche, Immunsuppression, allergische Hauterkrankungen, hormonelle Erkrankungen, etc.

Die Pyodermie kann prinzipiell jede Körperregion betreffen. Es können nur oberflächliche Schichten der Cutis, aber auch tiefe Schichten (Subkutis) befallen werden.

Besondere Formen der Pyodermie sind:

3 Diagnostik

Klinische Untersuchung und mikroskopische mikrobielle Untersuchung.

4 Therapie

4.1 Lokaltherapie

Die Pyodermie wird mit lokalen Antibiotika, z.B. Fusidinsäure, in Form von Creme oder Salben, therapiert. Ferner können desinfizierende Umschläge, z.B. mit PVP-Jod-Lösung, zum Einsatz kommen.

4.2 Systemische Therapie

Die systemische Therapie erfolgt mit Antibiotika (nach Antibiogramm). Bei einer Infektion mit β-hämolysierende Streptokokken ist Benzylpenicillin das Mittel der Wahl. Als Alternative kommen u.a. Erythromycin, Clindamycin oder Cephalosporine in Betracht.

Bei einer Staphylokokken-Infektion sind Flucloxacillin oder Cephalosporine Mittel der ersten Wahl. Alternativ ist auch eine Therapie mit Vancomycin, Teicoplanin, Dicloxacillin, Clindamycin oder Fosfomycin möglich.

Die auslösende Erkrankung muss ebenfalls behandelt werden, um Rezidive zu verhindern.

5 Links

Dermatology Information System der Universitäten Erlangen-Nürnberg und Heidelberg [1], [2]

Fachgebiete: Dermatologie, Mikrobiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (2.77 ø)

60.362 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: