Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Chromosom 7

1 Definition

Chromosom 7 ist eines von insgesamt 46 paarig vorkommenden Chromosomen des menschlichen Erbguts. Es ist Träger wichtiger Erbinformationen und damit auch Entstehungsort einer Reihe von genetischen Erkrankungen. In fast allen Zellen des Körpers liegt Chromosom 7 in doppelter Ausführung vor. Lediglich in Keimzellen befindet sich nur jeweils ein Exemplar.

2 Daten & Fakten

Das Chromosom 7 enthält eine Gesamtmenge von rund 174 Millionen Basenpaaren. Eine Basenpaarung ist die kleinste Informationseinheit innerhalb einer Zelle. Insgesamt entfallen rund 5 % der gesamten DNA innerhalb einer menschlichen Zelle auf Chromosom 7. Die Gesamtzahl an Genen wird auf eine Menge im Bereich zwischen 1.000 und 1.500 geschätzt. Der Anteil an Pseudo-Genen liegt mit 45 % außerordentlich hoch.

3 Bedeutende Gene

4 Pathologie

Entsprechend der auf Chromosom 7 lokalisierten Gene kann es durch Mutationen oder sonstige chromosomale Schädigungen zu einer Reihe von Erbkrankheiten kommen:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3.5 ø)

4.756 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: