Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

BCRP

Synonyme: Breast Cancer Resistance Protein
Englisch: breast cancer resistance protein, ATP-binding cassette super-family G member 2 (ABCG2)

1 Definition

BCRP ist ein membranassoziiertes Transportprotein, das zur Superfamilie der ABC-Transporter gehört. Es soll die Zellen vor toxischen Substanzen schützen, spielt jedoch auch eine wichtige Rolle bei der Resistenz von Krebszellen gegenüber Zytostatika.

2 Genetik

BCRP wird vom Gen ABCG2 auf Chromosom 4 (Genlokus 4q22.1) kodiert. Dieses Gen wurde erstmals im Jahr 1998 aus Brustkrebszellen isoliert.

3 Biochemie

BCRP wird unter anderem von Zellen der Niere, Leber und Plazenta sowie der Blut-Hirn-Schranke exprimiert. Dort hemmt es die Aufnahme von toxischen Substanzen bzw. fördert ihre Ausscheidung.

BCRP besitzt es eine ATP-bindende Kassette und vermittelt einen primär aktiven Transport. Strukturell besteht BCRP aus 655 Aminosäuren und hat ein Molekulargewicht von ungefähr 72 kDa.

4 Pharmakologie

Da BRCP eine sehr breite Substratspezifität besitzt, kann es auch viele pharmazeutische Wirkstoffe transportieren. Dazu gehören z.B. Virostatika, Chinolone, Statine und verschiedene Zytostatika. Werden diese Substrate zusammen mit einem BCRP-Hemmer (z.B. Ketoconazol, HIV-Proteasehemmer) verabreicht, steigen deren Konzentrationen an. Diese Interaktionen erhöhten das Risiko für unerwünschte Wirkungen.

BRCP kann außerdem in Krebszellen vorkommen. Bei der sog. Multi-Drug-Resistenz (MDR) kann es eine Resistenz der Krebszellen gegenüber Chemotherapeutika bewirken.

Diese Seite wurde zuletzt am 22. Januar 2020 um 00:58 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

258 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: