Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Amfepramon

Handelsnamen: Regenon, Tenuate u.a.
Englisch: Amfepramone

1 Definition

Amfepramon ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Alpha-Sympathomimetika, der als Appetitzügler in der Behandlung der Adipositas eingesetzt wird.

2 Indikationen

Ab einem BMI von über 30 spricht man von Adipositas. Hier kann Amfepramon verschrieben werden, falls eine Gewichtsabnahme mit den herkömmlichen Methoden wie Nahrungsumstellung oder Sport nicht erfolgt ist.

3 Allgemeines

Der Wirkstoff wird oral in Form von Kapseln oder Tabletten eingenommen.

4 Wirkmechanismus

Amfepramon wirkt auf das Nervensystem als Sympathomimetikum. Durch eine agonistische Wirkung an Adrenalin-Rezeptoren im ZNS und eine damit zusammenhängende Erregung des Hypothalamus soll ein appetitmindernder Effekt eintreten.

5 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

6 Kontraindikationen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3.6 ø)

6.221 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: