Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Aldosteron-Renin-Quotient

(Weitergeleitet von ARQ)

Abkürzung: ARQ
Englisch: aldosterone-to-renin ratio, ARR

1 Definition

Als Aldosteron-Renin-Quotienten, kurz ARQ, bezeichnet man den Quotienten aus den morgendlichen Serumkonzentrationen von Aldosteron und Renin.

2 Indikation

Der Aldosteron-Renin-Quotient dient zum Screening auf einen primären Hyperaldosteronismus (Conn-Syndrom).

3 Durchführung

Die Bestimmung des ARQ erfolgt ambulant. Die morgendliche Blutentnahme wird beim sitzenden Patienten durchgeführt, der vorher mindestens 5 Minuten ruhig gesessen haben muss.

Vier Wochen vor der Blutentnahme sollten Medikamente mit Einfluss auf das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System (RAAS) abgesetzt werden. Dazu zählen unter anderem Diuretika, Betablocker, ACE-Hemmer sowie Sartane. Außerdem sollte in der Zeit auf den Konsum von Lakritze verzichtet werden.

4 Interpretation

Eine erhöhte Aldosteron- und erniedrigte Renin-Konzentration, d.h. eine Erhöhung des ARQ, deutet auf einen primären Hyperaldosteronismus hin. Das Ergebnis ist methodenabhängig, entsprechend müssen die laborspezifischen Referenzwerte beachtet werden. Bei der Interpretation des Ergebnisses sollten sicherheitshalber die Einheiten und Umrechnungsfaktoren der zugrundeliegende Messwerte überprüft werden.[1]

Weitere unterstützende Laborbefunde sind eine Hypokaliämie, eine metabolische Alkalose sowie eine erhöhte Konzentration von Aldosteron und Aldosteronmetaboliten (Aldosteron-18-Glucuronid, Tetrahydroaldosteron) im 24-h-Sammelurin.

Abschließend muss ein Bestätigungstest erfolgen, um die Diagnose zu sichern. Meist wird ein NaCl-Belastungstest seltener ein Fludrocortison-Suppressionstest oder ein Captopril-Test durchgeführt.

5 Literatur

  • Seifarth C, Trenkel S, Schobel H, Hahn EG, Hensen J: Influence of antihypertensive medication on aldosterone and renin concentration in the differential diagnosis of essential hypertension and primary aldosteronism. Clin Endocrinol (Oxf) 2002; 57: 457–465.

6 Quellen

  1. Schatz, H.: Primärer Hyperaldosteronismus – Schneller Weg zur Diagnose: der Aldosteron/Renin-Quotient, Medizinische Kurznachrichten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie, München, 27. März 2019, abgerufen am 13.9.2019

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (3.86 ø)

44.935 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: