Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Verrucae planae juveniles

Synonym: Juvenile Flachwarzen
Englisch: flat wart

1 Definition

Verrucae planae juveniles ist die Bezeichnung für eine Art Flachwarzen, die vorwiegend bei Kindern und Jugendlichen um die Pubertät, aber auch früher oder später auftreten. Sie befallen meistens das Gesicht, etwas seltener den Handrücken. Sehr selten finden sich Verrucae planae juveniles auch im Bereich der Waden in unmittelbarer Nähe des Schienbeins.

  • ICD10-Code: B07 - Viruswarzen

2 Erreger

Diese Form der intraepidermalen Tumore wird durch eine Infektion mit Papillomaviren (v.a. HPV 3 und HPV 10) aus der Gruppe der Papovaviren verursacht. Die Ansteckung erfolgt mittels Schmierinfektion.

3 Morphologie

Verrucae planae juvenile sind üblicherweise weiche, hautfarbene bis graugelbe oder braune, leicht erhabene Papeln mit runder oder polygonaler Basis. Die Oberfläche ist häufig fein gepunktet. Ihr Durchmesser beträgt meist 1 bis 5 mm. Prädilektionsstellen sind das Gesicht, die Handrücken und die Schienbeine. Ihre Anzahl variiert von wenigen bis zu vielen hundert.

4 Symptome

Meistens treten nur leichte Symptome wie leichter Juckreiz auf. Durch ihr Auftreten im Gesicht werden diese Flachwarzen zumeist als kosmetisch störend empfunden.

5 Diagnose

Oft genügt zur Diagnosestellung eine genaue Inspektion, gegebenenfalls mit Hilfe eines Auflichtmikroskopes. Sollten Zweifel bestehen, kann eine Biopsie Sicherheit bringen.

6 Therapie

Oftmals verheilen die Warzen von selber und es ist keine Therapie notwendig. Andernfalls stehen folgende Behandlungsmethoden zur Verfügung:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4 ø)

9.444 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: