Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind auf der Suche nach Schnee in Richtung Nordpol gefahren. Deswegen steht das Flexikon vom 14.12. bis 10.01.2019 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 10. Januar könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Zeit mit der Familie! Wir wünschen euch fröhliche Feiertage!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Vena subclavia

Synonym: Schlüsselbeinvene
Englisch: subclavian vein

1 Definition

Die Vena subclavia ist eine großlumige, paarige Vene an der oberen Thoraxapertur. Sie setzt die Vena axillaris nach proximal fort.

2 Anatomie

Die Vena subclavia verläuft hinter dem Schlüsselbein (Clavicula) vom medialen Rand des Musculus scalenus anterior zum distalen Ende der 1. Rippe. Sie folgt dem Verlauf der Arteria subclavia, wird aber durch die Sehne des Musculus scalenus anterior von ihr getrennt. Die Vena subclavia liegt dadurch vor dem Musculus scalenus anterior, während die Arteria subclavia hinter dem Muskel und vor dem Musculus scalenus medius läuft.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

Die Vena subclavia ist durch die Fascia clavipectoralis am Periost der Clavicula fixiert. Dies verhindert ein Kollabieren des Gefäßes und sichert so den ungehinderten Blutrückstrom zum Herzen. Die Vena subclavia vereinigt sich mit der Vena jugularis interna zur Vena brachiocephalica und bildet so den rechten und linken Venenwinkel. Hier mündet auf der linken Seite der Ductus thoracicus, auf der rechten Seite der Ductus lymphaticus dexter.

2.1 Zuflüsse

3 Funktion

Die Vena subclavia drainiert das Blut der oberen Extremität und des Schultergürtels sowie Blut aus dem Kopf- und Halsbereich.

4 Klinik

Die Vena subclavia ist ein möglicher Zugang für einen zentralen Venenkatheter (ZVK), den Subclavia-Katheter. Eine akute Thrombose der Vena subclavia führt zum so genannten Paget-von-Schroetter-Syndrom.

Tags: ,

Fachgebiete: Brusteingeweide

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
27 Wertungen (2.33 ø)

45.026 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: