Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

das Flexikon denkt gerade nach, deshalb steht es nur im Lesemodus zur Verfügung

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Schultergelenk nach Grashey

Synonyme: Grashey-Aufnahme, Schulter a.p., Schultergelenk transglenoidal, True-ap-Aufnahme
Englisch: shoulder AP glenoid view, true AP, Grashey view

1 Definition

Als Schultergelenk nach Grashey wird eine Röntgenaufnahme des Schultergelenks in a.p.-Projektion bezeichnet.

2 Technik

  • Patient steht mit dem Rücken zum Stativ, die Röntgenkassette liegt dem Schulterblatt flach an
  • Arm der aufzunehmenden Seite leicht abgespreizt, Hand in Supinationsstellung
  • Kopf zur Gegenseite gedreht
  • Zentralstrahl 30° zur Sagittalebene nach medial verkippt, alternativ Gegenseite um 30° aufgedreht und Zentralstrahl senkrecht zur Kassette
  • Zentralstrahl 10-15° nach kaudal geneigt (auf Spitze des Processus coracoideus)

3 Befund

Beim Schultergelenk nach Grashey stellt sich die Cavitas glenoidalis strichförmig dar. Die normale Gelenkspaltweite beträgt 4 bis 6 mm. Die Weite des Subakromialraums liegt normalerweise bei 1-1,5 cm, wobei eine exakte Messung nur in der Morrison-Aufnahme möglich ist.

4 Indikationen

Die Grashey-Aufnahme dient der überlagerungsfreien Beurteilung der Cavitas glenoidalis, der Gelenkfläche des Humerus sowie des Gelenkspaltes. Dabei können u.a. kleine Frakturen (z.B. Bankart-Läsion nach Schulterluxation) aber auch arthrotische Veränderungen dargestellt werden.

siehe auch: Röntgenuntersuchung der Schulter

Diese Seite wurde zuletzt am 16. Februar 2021 um 15:45 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

30 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: