Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Platin

Elementsymbol: Pt
Ordnungszahl: 78
Englisch: platinum

1 Definition

Platin ist ein chemisches Element mit der Ordnungszahl 78. Im Periodensystem findet man das zu den Übergangsmetallen gehörende Element in der 10. Gruppe (Platingruppe bzw. Nickelgruppe).

2 Eigenschaften

Platin ist ein dehnbares, grauß-weißes, schweres und gut schmiedbares Edelmetall, dessen Schmelzpunkt bei ca. 1.800° C liegt. Es lässt sich nicht in Salz- oder Salpetersäure lösen, jedoch greift heißes Königswasser die Oberfläche stark an. Platin ist befähigt, mit vielen Metallen eine Legierung einzugehen, wie z.B. mit Eisen, Nickel, Kupfer, etc.

3 Verwendung

Da Platin äußerst günstige Eigenschaften aufweist (gute Verformbarkeit, Langlebigkeit, hohe Korrosionsbeständigkeit, etc.), wird es in der Industrie gerne eingesetzt. Einige medizinisch relevante Verwendungszwecke sind:

4 Klinik

Platin findet auch Einsatz in der Krebstherapie. Hier wird Diammindichloridoplatin(II) verwendet, da es ein neutraler, quadratisch planarer Metallkomplex mit Pt2+ als Zentral-Ion ist. Dementsprechend gibt es von diesem Platinkomplex cis/trans-Isomere, entsprechend der Anordnung der Liganden zueinander:

Cisplatin wird in der Onkologie als Zytostatikum bei verschiedensten Krebserkrankungen klinisch eingesetzt. Hierbei diffundiert das neutrale Molekül in das Zytoplasma der Krebszelle und hydrolysiert dort partiell durch Ligandenaustausch zu [Pt(NH3)2(H2O)Cl]+ und [Pt(NH3)2(H2O)2]2+. Die hierbei entstehenden Kationen binden sich an die DNA und reagieren dort mit der Basen Guanin und Adenin am N-7 (erneut durch Ligandenaustausch). Folge ist die Bildung von Interstrang-Quervernetzungen innerhalb der DNA, wodurch die Zelle untergeht. Cisplatin löst außerdem Punktmutationen im Erbgut der malignen Zelle aus. Leider hat Cisplatin erhebliche Nebenwirkungen, wie z.B. Nierenversagen, Gehörschäden und starkes Erbrechen.

5 Quellen

  • "Chemie für Mediziner" - A. Zeeck et. al., Urban & Fischer-Verlag, 7. Auflage
  • Wikipedia

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (2 ø)

1.289 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: