Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zahnimplantat

1 Definition

Als Zahnimplantat oder auch einfach Implantat bezeichnet man ein künstliches, alloplastisches Produkt, das zum dauerhaften oder provisorischem Verbleib in den Kiefer eingebracht wird und das in der Regel die Funktion hat, Zahnwurzeln zu ersetzen. Kronen, Brücken, oder Elemente zur Verankerung von Prothesen oder Epithesen können mithilfe dieser künstlichen Wurzel befestigt werden.

Orthodontische Implantate bilden hierbei eine Ausnahme, da sie keine Zahnwurzeln ersetzen, sondern der Verankerung oder als Halteelement für kieferorthopädische Apparaturen dienen.

2 Arten von Implantaten

In der modernen Zahnmedizin werden heute fast ausschließlich enossale, rotationssymetrische Implantate verwendet. Bei den enossalen rotationssymmetrischen Implantaten kann man nach zwei weiteren Kriterien unterscheiden:

2.1 ...nach Form bzw. Veränderung des Durchmessers entlang der Längsachse

2.2 ...nach Vorhandensein oder Fehlen eines Schraubengewindes

  • Schraubenimplantate haben ein Schraubengewinde und ihre Form erinnert daher an Heimwerkerschrauben aus dem Baumarkt.

3 Historische Implantate

Andere Formen von Zahnimplantaten sind nicht mehr zeitgemäß und von historischem Interesse:

Fachgebiete: Zahnmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)

3.862 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: