Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fremdkörperreaktion

Englisch: foreign-body reaction, FBR

1 Definition

Eine Fremdkörperreaktion ist eine durch einen flüssigen oder festen Fremdkörper ausgelöste Immunreaktion des Körpers. Sie kann durch körperfremde (z.B. Asbest) oder körpereigene Materialien (z.B. Harnsäurekristalle) getriggert werden.

2 Immunologie

Fremdkörperreaktionen werden vom mononukleär-phagozytären System (MPS) unterhalten. Es ist Teil des unspezifischen zellulären Immunsystems. Dabei kommt es - vor allem bei biologisch nicht abbaubaren Substanzen - zur Bildung sogenannter Fremdkörpergranulome. Diese histologischen Formationen bestehen aus dem zentralen Fremdkörper und einem sphärisch um ihn angeordneten Zellcluster aus Epitheloidzellen, mononukleären Zellen oder mehrkernigen Riesenzellen. Die Granulome sind der Ausdruck der frustranen Bemühung der Immunzellen, den Fremdkörper einzuschließen und zu phagozytieren.

Fachgebiete: Immunologie

Diese Seite wurde zuletzt am 9. Juni 2020 um 20:05 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

72 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: