Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nitenpyram

Synonym: 1-[N-(6-chloro-3-pyridylmethyl)-N-ethyl]amino-1-methylamino-2-nitroethylen
Handelsname:
Englisch: nitenpyram

1 Definition

Nitenpyram ist ein Arzneimittel aus der Klasse der Ektoparasitika, das hauptsächlich in der Veterinärmedizin eingesetzt wird.

2 Chemie

Nitenpyram hat die Summenformel C11H15ClN4O2 und eine Molekülmasse von 270,72 g/mol. Nitenpyram ist bei Zimmertemperatur ein hellgelber und kristalliner Feststoff, dessen Schmelzpunkt zwischen 83 und 84 °C liegt. Die Löslichkeit in Wasser, Chloroform, Aceton und Methanol wird mit gut angegeben.

3 Klassifizierung

Nitenpyram ist ein Chlornicotinoid und eng mit dem Imidacloprid verwandt. Als Ektoparasitikum kommt es hauptsächlich zur Bekämpfung des Flohbefalls bei Haussäugetieren zum Einsatz.

4 Eigenschaften

Nitenpyram ist ein systemisch wirksames Ektoparasitikum, das oral verabreicht wird. Es zeichnet sich durch eine gute Wirkung gegen Insekten, insbesondere gegen Flöhe, aus.

Nitenpyram ist ein schnell wirkendes Insektizid, dessen Wirkungseintritt bereits 30 Minuten nach der Applikation einsetzt. Nach 6 Stunden sind etwa 86 % der adulten Flöhe am Wirt abgetötet.

5 Wirkmechanismus

Die Wirkung von Nitenpyram gleicht allen Arzneistoffen aus der Gruppe der Chlornicotinoide. Durch eine Blockierung der postsynaptischen nikotinartigen Acetylcholinrezeptoren im Nervensystem der Insekten wird die acetylcholinvermittelte Reizleitung der Nerven unterbrochen. In weiterer Folge kommt es zu einer motorischen Inkoordination, die zum generalisierten Tremor, einer Schädigungen der Nerven, der Ganglien und der Muskeln führt. Sie bewirkt schlussendlich den Tod.

6 Pharmakokinetik

Nitenpyram wird nach oraler Gabe schnell resorbiert. Eine wirksame Blutkonzentration wird bereits nach 10 bis 20 Minuten nach der Applikation erreicht. Die maximale Plasmakonzentrationen können beim Hund nach 1,2 Stunden und bei der Katze nach 0,6 Stunden gemessen werden.

Die Elimination von Nitenpyram aus dem Körper erfolgt rasch - die Halbwertszeit beträgt beim Hund 2,8 Stunden und bei der Katze 7,7 Stunden.

7 Indikation

Tier Parasit
Hund  Ctenocephalides felis
Katze  Ctenocephalides felis

8 Dosierung

Tier  Anwendung Parasit  Dosis
Hund oral Flöhe 1 mg/kgKG
Katze oral Flöhe 1 mg/kgKG

Hinweis: Diese Dosierungsangaben können Fehler enthalten. Ausschlaggebend ist die Dosierungsempfehlung in der Herstellerinformation.

9 Kontraindikation

10 Unerwünschte Arzneimittelwirkung

Da die nikotinartigen Rezeptoren der Insekten eine deutlich höhere Affinität zu Nitenpyram aufweisen als jene der Säugetiere, besitzt Nitenpyram eine relativ geringe Toxizität. Die mittlere letale Dosis (LD50) bei dermaler Applikation wird bei Ratten mit über 2.000 mg/kgKG angegeben.

Bei einer starken Überdosierung (mehr als 125 mg/kgKG bei Katzen) können Vergiftungserscheinungen wie Salivation, Inaktivität, Erbrechen und Tachypnoe beobachtet werden. Die Symptome setzen etwa 1 bis 2 Stunden nach der Gabe ein und sind in der Regel nach 24 Stunden (aufgrund der raschen Elimination) wieder vollständig verschwunden.

11 Quelle

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

12 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: