Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ileumtransposition

(Weitergeleitet von Ileum-Transposition)

Synonyme: Ileuminterposition, Ileum-Transposition
Englisch: ileal interposition (LSG), ileal transposition (IT)

1 Definition

Die Ileumtransposition, kurz IT, ist ein operatives Verfahren der metabolischen Chirurgie, das zur Behandlung des Diabetes mellitus Typ 2 (T2DM) eingesetzt wird.

2 Hintergrund

Fettleibigkeit, Typ-2-Diabetes und Stoffwechselstörungen sind weltweit auftretende Gesundheitsprobleme mit zunehmender Prävalenz. Dabei ist vor allem die Schnittmenge zwischen Übergewicht und Typ-2-Diabetes sehr groß. Bei Versagen diätetischer Maßnahmen zur Reduktion eines ausgeprägten Übergewichts werden operative Verfahren wie die Schlauchgastrektomie (SG), das Magenband, der Roux-en-Y-Magenbypass (RYGB) und der Jejuno-ileale-Bypass (JIB) eingesetzt.

Die Ileumtransposition bzw. -interposition zählt zu den neueren metabolischen Verfahren. Die Technik wurde erstmals 1999 von dem brasilianischen Chirurgen Aureo De Paula vorgestellt.

3 Verfahren

Bei der Ileumtransposition wird ein Teil des distalen Ileums operativ entnommen und entweder zwischen Magen und oberem Dünndarm interponiert oder in das Jejunum selbst transponiert. Die Kontinuität des Magen-Darm-Trakts bleibt dabei erhalten. Das Verfahren führt zu keiner Malabsorption.

Das Verfahren wird standardmäßig stets um eine Schlauchgastrektomie (SG) ergänzt.

4 Therapieziel

Die Ileumtransposition führt zu einem früheren Kontakt der Nahrung mit der Mucosa des Ileums, was mit verschiedenen Stoffwechselveränderungen verbunden ist. Das terminale Ileum enthält die höchste Dichte an L- und K-Zellen, die Inkretinhormone produzieren. Dazu zählen:

Durch die Ileumtransposition wird eine frühere und ebenfalls höhere Sekretion dieser Polypeptide erreicht, gefolgt von einer Verbesserung der Glukosekontrolle und einer möglichen Remission des Typ-2-Diabetes.

Primäres Ziel der Operation ist die Blutzuckerkontrolle, sekundäres die Reduktion des Körpergewichtes. Darüber hinaus kann durch die Operation ebenfalls ein Bluthochdruck, eine Hyperlipidämie und ein obstruktive Schlafapnoe positiv beeinflusst werden.

5 Literatur

  • AR Ramzy et al.: Ileal transposition surgery produces ileal length-dependent changes in food intake, body weight, gut hormones and glucose metabolism in rats: [[1]] zuletzt abgerufen am 27.10.2020
  • M Payab et al.: Ileal interposition surgery for treatment of type 2 diabetes mellitus-pros and cons: [2] zuletzt abgerufen am 27.10.2020

Diese Seite wurde zuletzt am 12. November 2020 um 20:39 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

24 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: