Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

DJ-Harnleiterschiene

Synonym: Doppel-J-Katheter
Englisch: double pigtail stent, Double-J

1 Definition

Die DJ-Harnleiterschiene ist ein dünnes, meist 7 Charr. durchmessendes, vorgeformtes Plastikröhrchen individueller Länge, das zystoskopisch unter Sicht in einen Harnleiter eingebracht wird und sich am kranialen Ende im Nierenbecken, am kaudalen Ende in der Harnblase für wenige Zentimeter aufrollt. Der so gebildete doppelte "Ringelschwanz" (pigtail) fixiert den Katheter im Harnleiter.

Die DJ-Harnleiterschiene ist eine spezielle Form des Ureterkatheters.

2 Liegedauer

Harnleiterschienen werden häufig nur temporär eingesetzt. Schienen, die dauerhaft benötigt werden, werden im Abstand von 3-6 Monaten gewechselt, da es sonst zu Inkrustationen kommen kann, die eine komplikationslose Entfernung verhindern.

3 Indikationen

4 Kontraindikationen

  • Fehlende Harnblasenfunktion

5 Komplikationen

Häufige Komplikationen der DJ-Harnleiterschiene sind die Inkrustation oder Dislokation der Schiene sowie Infektionen. Bei einer Dislokation nach kranial kann es wie bei der Inkrustation zum Harnstau kommen, bei der Dislokation nach kaudal zur Harninkontinenz. Weitere Komplikationen sind:

6 Alternative

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

93 Wertungen (2.45 ø)

174.885 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: