Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Perkutane Nephrostomie

Synonym: PNS, perkutane Fistel, perkutane Nierenfistel
Englisch: percutaneous nephrostomy

1 Definition

Die perkutane Nephrostomie bezeichnet die äußere Nierenbeckenableitung. Dabei erfolgt die Ausleitung des Urins aus dem Nierenbecken mittels eines über die Haut eingebrachten Plastikschlauches aus dem Körper unter Umgehung der ableitenden Harnwege.

2 Duchführung

Unter Ultraschall- oder Röntgenkontrolle wird ein Kelch der Niere punktiert und über einen Führungsdraht ein Drainangekatheter angelegt. Die hierdurch entstehende Verbindung zwischen Nierenbecken und Urinbeutel wird auch als Nierenfistel bezeichnet. Alternativ ist eine offen chirurgische Nephrostomie möglich.

Fachgebiete: Nephrologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

25 Wertungen (2.56 ø)

50.297 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: