Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Chemische Synapse

1 Definition

Die chemische Synapse ist eine Form der Synapse, bei der die Signalübertragung von der Präsynapse (Axonterminal) auf die Postsynapse durch Ausschüttung von Neurotransmittern aus Vesikeln erfolgt.

2 Physiologie

Sobald ein Aktionspotential das Axonterminal erreicht, öffnen sich spannungsabhängige Ca2+-Kanäle. Calcium strömt ein und bindet an Synaptotagmin. In Interaktion u.a. mit Syntaxin und SNAP-25 löst es die Wanderung der synaptischen Vesikel zur präsynaptischen Membran sowie die Exozytose der Neurotransmitter in den synaptischen Spalt aus. Dieser ist mit ca. 10-20 nm breiter als bei den Gap Junctions. Anschließend werden die Calciumionen wieder aus dem Axonterminal gepumpt.

Die Neurotransmitter binden reversibel an Rezeptoren der Postsynapse. Diese können ionotrop oder metabotrop sein:

Die Transmitter werden anschließend durch Enzyme (z.B. Acetylcholinesterase) abgebaut, durch die Präsynapse aufgenommen (z.B. bei Serotonin) oder von Gliazellen entfernt.

Die Erregungsübertragung verläuft grundsätzlich nur in eine Richtung ("unidirektional"), jedoch kann die Präsynapse auch retrograd beeinflusst werden. Die chemische Synapse ermöglicht eine Erregungsübertragung innerhalb weniger Millisekunden.

3 Beispiele

Synapsentyp Neurotransmitter
Adrenerge Synapsen Adrenalin
Cholinerge Synapsen Acetylcholin
Dopaminerge Synapsen Dopamin
Glutamaterge Synapsen Glutamin
Glycinerge Synapsen Glycin
GABAerge Synapsen GABA
Peptiderge Synapsen Peptide
Serotonerge Synapsen Serotonin

Fachgebiete: Physiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 7. Februar 2020 um 19:32 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

294 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: