Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Arteria maxillaris

Synonym: Kieferschlagader, Arteria maxillaris interna
Englisch: maxillary artery

1 Definition

Die Arteria maxillaris ist einer der Endäste der Arteria carotis externa. Sie versorgt einen großen Teil der tiefen Weichteile des Gesichts.

2 Verlauf

Die Arteria maxillaris entspringt in der Fossa retromandibularis (Parotisloge) medial des Ramus mandibulae auf Höhe des Collum mandibulae (Unterkieferhalses). Sie verläuft zunächst in der Ohrspeicheldrüse eingebettet zwischen dem Collum und dem Ligamentum sphenomandibulare nach rostral. Den Musculus pterygoideus lateralis in der Fossa infratemporalis streifend, tritt sie in die Flügelgaumengrube (Fossa pterygopalatina) ein und steht dort in enger topographischer Beziehung zum Ganglion pterygopalatinum.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Äste

Entsprechend des Verlaufs teilt man die Arteria maxillaris anatomisch in 3 Abschnitte ein.

3.1 Pars retromandibularis

Aus dem ersten Abschnitt, der Pars retromandibularis (auch: Pars mandibularis), entspringt die hintere, retromandibuläre Gruppe der Maxillarisäste. Sie versorgen das Kiefergelenk, das Mittelohr, den Unterkiefer und die Dura mater.

3.2 Pars pterygoidea

Der zweite Abschnitt, die Pars pterygoidea, verläuft in der Fossa infratemporalis, vor oder hinter dem Musculus pterygoideus lateralis. Hier entspringt die mittlere, intermuskuläre Gruppe der Maxillarisäste. Sie versorgt die Kaumuskulatur und die Wange.

3.3 Pars pterygopalatina

Aus dem dritten Abschnitt in der Fossa pterygopalatina, der Pars pterygopalatina, entspringt die vordere, pterygopalatinale Gruppe. Sie versorgt die Zähne des Oberkiefers, den Gaumen und die Nasenhöhle.

4 Aufgabe

Die Arteria maxillaris ist die wichtigste Arterie für die tiefen Gesichtsweichteile.

5 Merksprüche

MALTA für die Äste der Pars retromandibularis:

  • A. meningea media
  • A. alveolaris inferior
  • A. tympanica anterior
  • A. auricularis profunda

Merkspruch für "Pars retromandibularis" und "Pars pterygoidea":

 Merkspruch  Struktur
Autor A. auricularis profunda
Tim A. tympanica anterior
mag A. meningea media
alle A. alveolaris inferior
Manuskripte A. meningea accessoria
mit A. masseterica
packendem Rr. pterygoidei
Titel A. temporalis profunda
besonders A. buccalis

Tags: , ,

Fachgebiete: Kopf und Hals

Diese Seite wurde zuletzt am 27. Januar 2021 um 15:19 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

19 Wertungen (4.32 ø)

139.129 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: