Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Alkoholische Ketoazidose

(Weitergeleitet von AKA)

1 Definition

Die alkoholische Ketoazidose, kurz AKA, ist einer der zwei Formen der Ketoazidose. Sie wird durch die Akkumulation von beta-Hydroxybuttersäure im Blut bei der Kombination aus Hungerzustand und hohem Alkoholkonsum verursacht.

2 Pathophysiologie

Alkohol vermindert die hepatische Glukoneogenese und führt zu einer reduzierten Insulinsekretion bei gesteigerter Lipolyse und eingeschränkter Fettsäureoxidation. Daraus resultiert eine vermehrte Ketogenese. Durch die Anreicherung von beta-Hydroxybuttersäure wird das Säure-Basen-Gleichgewicht im Blut beeinflusst, so dass eine metabolische Azidose mit Anionenlücke entsteht.

3 Symptome

4 Diagnostik

5 Differentialdiagnose

6 Therapie

Tags:

Fachgebiete: Allgemeinmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.33 ø)

3.468 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: