Das Medizinlexikon zum Medmachen

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ileus

von griechisch: eilein - einschliessen, zusammendrängen
Synonym: Darmverschluss
Englisch: ileus

1 Definition

Ein Ileus ist ein Verschluss des Darms, der zu einer Aufhebung der Darmpassage führt. Das Krankheitsbild ist lebensbedrohlich und bedarf im Allgemeinen einer sofortigen Krankenhauseinweisung und oft einer chirurgischen Behandlung.

Einen klinisch noch nicht voll entwickelten Ileus bezeichnet man als Subileus.

Anmerkung: In der englischsprachigen Literatur wird oft der mechanische Ileus als "(intestinal) obstruction" vom paralytischen Ileus abgegrenzt, der als "ileus" bezeichnet wird.

2 ICD10-Code

Nach ICD10 kann ein Ileus wie folgt kodiert werden:

  • K56: Paralytischer Ileus und mechanischer Ileus ohne Hernie
  • K56.0: Paralytischer Ileus
  • K56.1: Invagination
  • K56.2: Volvulus
  • K56.3: Gallensteinileus
  • K56.4: Sonstige Obturation des Darmes
  • K56.5: Intestinale Adhäsionen Briden mit Ileus
  • K56.6: Sonstiger und nicht näher bezeichneter mechanischer Ileus
  • K56.7: Ileus, nicht näher bezeichnet

3 Einteilungen

3.1 ...nach Ursache

  • Mechanischer Ileus: Ileus durch ein mechanisches Hindernis
  • Paralytischer Ileus: Ileus durch Darmlähmung

Der Übergang von einem mechanischen Ileus zu einem paralytischen Ileus ist fließend. Im weiteren Fortgang eines mechanischen Ileus kommt es regelmäßig auch zu einer Darmparalyse. Im Übergangsstadium spricht man auch von einem gemischten Ileus. Das Endstadium eines unbehandelten mechanischen Ileus ist der paralytische Ileus.

3.2 ...nach Lokalisation

3.3 ...nach Patientenalter

  • Ileus beim Neugeborenen (Mekoniumileus)
  • Ileus beim Kind
  • Ileus beim Erwachsenen

4 Ätiologie

Die Ursachen eines mechanischen Ileus und paralytischen Ileus unterscheiden sich. Da jedoch jeder mechanische Ileus in einen paralytischen Ileus münden kann, ist bei letzterem klinisch die gesamte Palette möglicher Ursachen zu berücksichtigen.

4.1 Mechanischer Ileus

4.1.1 Obstruktion ("Verlegung des Darmlumens")

4.1.2 Obturation ("Verstopfung")

4.1.3 Strangulation ("Abklemmung")

4.2 Paralytischer Ileus

5 Symptome

Das Leitsymptom eines mechanischen Ileus sind krampfartige Bauchschmerzen ("Koliken"). Beim paralytischen Ileus sind die Schmerzen hingegen meist gering, es kann anfangs nur eine leichte, diffuse Abwehrspannung vorliegen.

Als weitere Symptome können auftreten:

Je höher sich der Darmverschluss befindet, desto früher und stärker setzt das Erbrechen ein. Beim paralytischen Ileus tritt Erbrechen meist nicht vor 24 Stunden auf, beim Dickdarmileus kann es noch später einsetzen.

Das Vollbild eines Ileus entspricht dem akuten Abdomen.

6 Komplikationen

Als Komplikation eines Ileus kann eine ischämische Darmwandnekrose durch Gefäßkompression mit Folge einer Durchwanderungsperitonitis entstehen.

An dieser Stelle sollte eigentlich ein Flash-Film zu sehen sein.
Es wurde jedoch kein passendes Flash-Plugin gefunden.

Diese Website nutzt die Macromedia®Flash Software. Leider ist auf Ihrem Rechner der Macromedia Flash Player nicht installiert oder Ihre Version des Players kann die von uns erstellten Inhalte nicht abspielen.

Bitte laden Sie sich die neueste Version herunter, und installieren Sie sie.
Dies benötigt nur wenige Minuten.

Falls auf Ihrem Rechner bereits das aktuelle Flash-Plugin installiert ist, und Sie trotzdem diese Meldung sehen, aktivieren Sie bitte die Ausführung von Javascript in Ihrem Webbrowser.

Macromedia und Flash sind Marken von Macromedia, Inc.

7 Diagnostik

7.1 Basisdiagnostik

Bei einem mechanischen Ileus lassen sich laute, häufig klingende Darmgeräusche auskultieren. Bei einem paralytischer Ileus fehlen die Darmgeräusche hingegen ("Totenstille").

7.2 Apparative Diagnostik

8 Differentialdiagnose

9 Therapie

9.1 Medikamentöse Behandlung

9.2 Nichtmedikamentöse Behandlung

Bei Mesenterialinfarkt besteht eine Notfallindikation.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte an.

Letzte Autoren des Artikels:

38 Wertungen (3.5 ø)
Teilen

201.971 Aufrufe

Das Flexikon enthält bereits 43.383 Artikel - jetzt mitmachen & weitersagen!

Copyright ©2014 DocCheck Medical Services GmbH