Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Solriamfetol

Handelsname: Sunosi®

1 Definition

Solriamfetol ist ein oral verfügbarer Arzneistoff aus der Gruppe der selektiven Noradrenalin-Dopamin-Wiederaufnahmehemmer (SNDRI). Er wird zur Behandlung der übermäßigen Tagesschläfrigkeit bei Narkolepsie (mit und ohne Kataplexie) oder Schlafapnoe bei Erwachsenen eingesetzt.

2 Wirkmechanismus

Solriamfetol hemmt selektiv die Wiederaufnahme von Noradrenalin und Dopamin im Gehirn. Infolge dessen steigt die Konzentration dieser Neurotransmitter im synaptischem Spalt an. Dies führt zu einer erhöhten Wachheit und Aufmerksamkeit.

3 Pharmakokinetik

Solriamfetol wird im Gastrointestinaltrakt gut und schnell resorbiert. Die maximale Plasmakonzentration wird ca. zwei Stunden nach der Gabe erreicht. Die Plasmahalbwertszeit beträgt etwa 7 Stunden. Solriamfetol wird kaum metabolisiert und weitgehend unverändert ausgeschieden.

4 Dosierung

Solriamfetol ist in den Wirkstärken 37,5 mg, 75 mg und 150 mg verfügbar und wird 1x täglich unabhängig von Mahlzeiten eingenommen.

5 Nebenwirkungen

Die zu erwartenden Nebenwirkungen entsprechen den Nebenwirkungen anderer verfügbarer ZNS-gängiger Sympathomimetika.

6 Wechselwirkungen

Solriamfetol darf nicht in Kombination mit MAO-Hemmern angewendet werden. Eine Verstärkung von Blutdruck- und Herzfrequenz-steigernden Arzneistoffen sowie anderen dopaminergen Arzneistoffen ist beschrieben.

7 Kontraindikationen

Solriamfetol darf nicht angewendet werden bei:

  • Überempfindlichkeit gegenüber Solriamfetol
  • Behandlung mit MAO-Hemmern (in den letzten 14 Tagen)

8 Zulassung

Solriamfetol wurde im März 2019 als als Orphan-Arzneimittel von der FDA in den USA zugelassen. Am 22. Januar 2020 folge die Zulassung als Orphan-Arzneimittel durch die EMA in der EU. Das Medikament ist verschreibungspflichtig.

9 Quellen

  • Fachinformation Solriamfetol

10 Weblinks

  • "A randomized study of solriamfetol for excessive sleepiness in narcolepsy." [1]
  • "Solriamfetol for the Treatment of Excessive Sleepiness in OSA: A Placebo-Controlled Randomized Withdrawal Study." [2]

Fachgebiete: Neurologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

30 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: