Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kataplexie

Synonym: Lachschlag
Englisch: cataplexy

1 Definition

Unter Kataplexie versteht man den akuten, reversiblen Verlust des Muskeltonus. Kataplexie ist das Gegenteil von Katalepsie und ist eines der vier Hauptsymptome von Narkolepsie

2 Geschichte

Die Symptome der Kataplexie wurden erstmalig im Jahre 1902 von dem deutschen Arzt Leopold Loewenfeld beschrieben.

3 Symptome

Bei Kataplexie können einzelne Muskelgruppen oder die gesamte Skelettmuskulatur betroffen sein. Die Gesichtsmuskulatur ist jedoch fast immer mitbetroffen. Der Patient bleibt bei einem kataplektischen Anfall immer bei Bewusstsein, was die Kataplexie von der Synkope unterscheidet. Eine Kataplexie ist in soweit ungefährlich, da nie die Atem- und Schlundmuskulatur betroffen sind. Aber es kann zu sekundären Verletzungen, z.B. in Folge eines Sturzes kommen.

4 Ursachen

Kataplexien treten meist im Affekt auf, das heißt in Folge eines überraschendes Reizes, wie Erschrecken oder Lachen.

Fachgebiete: Neurologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (4.14 ø)

48.492 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: