Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Postsynaptisches Dichteprotein-95

Abkürzungen: PSD-95, SAP-90
Englisch: postsynaptic density protein 95, synapse-associated protein 90

1 Definition

Das postsynaptische Dichteprotein-95, kurz PSD 95, ist ein Protein, das zu den Membran-assoziierten Guanylat-Kinasen, kurz MAGUK gehört.

2 Hintergrund

Die genetische Information zu PSD-95 ist auf Chromosom 17 lokalisiert und wird vom Gen DLG4 codiert. Das resultierende Protein umfasst 724 Aminosäuren und weist eine molekulare Masse von etwa 80 kDa auf. Mengenmäßig am häufigsten exprimiert wird das Gen im Gehirn und in den Hoden. Neben dem Vorhandensein im menschlichen Organismus sind Orthologe beispielsweise in der Maus zu finden.

Bereits der Name gibt Aufschluss über die Position des Proteins - es befindet sich unterhalb der postsynaptischen Membran der Synapse. Charakteristisch für die MAGUK-Proteine besitzt auch PSD-95 drei PDZ-Domänen, eine SH3-Domäne und eine Ganylat-kinase-ähnliche Domäne.

3 Funktion

Ausgehend von der Struktur und ihren vielen Proteinbindungsdomänen besitzt PSD-95 die Funktion eines Gerüstproteins. Die Interaktion mit verschiedenen Komponenten der Synapse erlaubt eine Vernetzung von Rezeptoren, Ionenkanälen und Signalproteinen. Insbesondere NMDA-Rezeptoren, PSD-93, Kaliumkanäle, AMPA-Rezeptoren und Neuroligin können mit PSD-95 Proteinkomplexe bilden. Bedeutung hat das bei synaptischen Veränderungen, beispielsweise bei der Langzeitpotenzierung, sowie bei der synaptische Plastizität und Stabilität. Außerdem beeinflusst PSD-95 die Regulation des dendritischen Remodellings, das neben der synaptischen Plastizität auch die Basis für die Synaptogenese darstellt.

4 Forschung

Aktuell wird dem Protein eine wichtige Rolle im Bereich des Lernens und des Gedächtnisses zugeschrieben. Im Blickfeld der Forschung stehen somit neurodegenerative Erkrankungen, wie z.B. Alzheimer und psychische Erkrankungen wie Schizophrenien. Darüberhinaus wird die Bedeutung für die Entwicklung von Frühgeborenen und Autismus betrachtet.

5 Links

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

144 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: