Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Proteinkomplex

Synonym: Eiweißkomplex
Englisch: multiprotein complex, protein complex

1 Definition

Unter einem Proteinkomplex versteht man eine Zusammenlagerung von mehreren Proteinen. Erst durch eine solche Komplexbildung können viele biochemisch relevanten Proteine ihre zelluläre Funktion ausüben.

Jeder Proteinkomplex ist eine Quartärstruktur, aber nicht umgekehrt.

siehe auch: Proteinstruktur

2 Aufbau

Proteinkomplexe können eine Zusammenlagerung von unterschiedlichen Proteinen sein oder ein Verband aus zwei oder mehr Polypeptidketten, die aus einem so genannten Präkursor-Protein hervorgegangen sind (z.B. Insulin). Die Proteine können durch schwache Bindungskräfte wie die Wasserstoffbrückenbindung, aber auch durch Ionenbindungen oder kovalente Bindungen verknüpft sein.

Die Untereinheiten eines Proteinkomplexes nennt man Protomere. Protomere können ggf. auch als eigenständiges Protein fungieren - z.B. die Immunglobuline, bei denen jeweils zwei identisch schwere Proteine mit ingesamt vier Disulfidbrücken zu einem funktionstüchtigen Antikörper verbunden sind. Die meisten Protomere sind jedoch nur im Proteinkomplex aktiv.

Tags: ,

Fachgebiete: Biochemie, Chemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.33 ø)

1.827 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: