Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

das Flexikon denkt gerade nach, deshalb steht es nur im Lesemodus zur Verfügung

Bis bald
Euer Flexikon-Team

NO-Donator

Synonym: Stickstoffmonoxiddonator

1 Definition

Als NO-Donatoren bezeichnet man Substanzen, die vor allem im Bereich der Gefäßmuskulatur Stickstoffmonoxid (NO) bereitstellen.

2 Substanzen

2.1 Enzymatische NO-Donatoren

2.2 Nicht-Enzymatische NO-Donatoren

3 Wirkmechanismus

Nitrate bewirken pharmakologisch die vermehrte Freisetzung von Stickstoffmonoxid (NO) durch Endothelzellen. NO aktiviert die Guanylatcyclase, was zu einer Bildung des Second Messengers cGMP und zu einem Abfall des intrazellulären Calciums führt. Dadurch kommt es zu einer Relaxation der Gefäßmuskulatur.

Durch diesen Wirkmechanismus erweitern Nitrate die venösen Kapazitätsgefäße und vermindern den Blutrückfluss zum Herzen, was eine Senkung der Vorlast und eine verbesserte Durchblutung des Herzmuskels nach sich zieht. Die Symptome einer durch Minderperfusion ausgelösten Angina pectoris bessern sich dadurch. In höherer Dosierung kommt es zusätzlich zur Weitstellung der arteriellen Gefäße und damit zu einer Nachlastsenkung.

Neben den peripheren Gefäßwirkungen können auch die extramuralen Koronararterien selbst durch Nitrate erweitert werden. Die Relevanz dieser Wirkung für den antianginösen Effekt der Nitrate ist jedoch vergleichsweise gering und betrifft allenfalls den Randbereich ischämischer Gebiete.

Fachgebiete: Pharmakologie

Diese Seite wurde zuletzt am 11. Dezember 2020 um 13:52 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

444 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: