Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Cobaltvergiftung

(Weitergeleitet von Kobaltvergiftung)

Synonyme: Kobaltvergiftung, Cobaltintoxikation, Kobaltintoxikation
Englisch: cobalt intoxication, cobalt poisoning

1 Definition

Eine Cobaltvergiftung ist eine relativ seltene Vergiftung mit dem Schwermetall Cobalt.

2 Geschichte

In den 1960er Jahren kam es zu einer Reihe von Cobaltvergiftungen durch mit Cobalt versetztes Bier (Quebec-Biertrinker-Kardiomyopathie).

3 Ursachen

Eine Cobaltvergiftung entsteht durch die Aufnahme von Cobalt über den Gastrointestinaltrakt, per Inhalation oder wenn es zu einer Freisetzung des Metalls im Körper kommt, bspw. durch fehlerhafte Gelenkprothesen.

4 Klinik

Eine übermäßig hohe Cobaltaufnahme bzw. Exposition kann zu folgenden klinischen Bildern führen:

5 Diagnostik

Die Diagonstik beruht in erster Linie auf der Anamnese sowie der labormedizinischen Untersuchung.

5.1 Material

Für die labormedizinische Untersuchung werden 5 ml Serum oder 50 ml Urin benötigt.

5.2 Referenzbereiche

Material Norm
Serum <0,4 µg/l
Urin <1,0 µg/l

5.3 Interpretation

Erhöhte Werte treten vor allem bei beruflicher Exposition in der Glas- und Porzellan-Industrie auf. Darüber hinaus ist Cobalt häufig Bestandteil von Gelenkprothesen, die bei unsachgemäßer Einlage ebenfalls zu einer Intoxikation mit Cobalt führen können.

6 Therapie

Zur Behandlung einer Cobaltvergiftung können Chelatbildner wie EDTA eingesetzt werden.

Diese Seite wurde zuletzt am 1. Februar 2022 um 19:48 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3.5 ø)

329 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: