Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kardiale Thrombose

Synonym: Herzthrombose

1 Definition

Unter einer kardialen Thrombose versteht man die Bildung eines Blutgerinnsels (Thrombose) im Herzen.

2 Pathogenese

Kardiale Thrombosen entstehen multifaktoriell. Als mögliche Auslöser kommen in Frage:

3 Prädilektionsstellen

Prädilektionsstellen für die Bildung kardialer Thromben sind:

Ferner treten kardiale Thromben bevorzugt im Bereich von Her­zwanda­neurysmen und Wand­bewegungs­störungen auf.

4 Konsequenzen

Kardiale Thromben können sich ablösen und dann über die Aorta in verschiedene Arterien verschleppt werden, am häufigsten in die Hirngefäße. Hier können sie eine arterielle Embolie auslösen, die sich klinisch als Schlaganfall bemerkbar macht.

5 Risikofaktoren

Typische Risikofaktoren für eine kardiale Thrombose sind:

6 Diagnostik

7 Prophylaxe

Tags:

Fachgebiete: Pathologie

Diese Seite wurde zuletzt am 11. Mai 2021 um 13:30 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

72 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: