Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hypothalamus-Hypophysen-Achse

(Weitergeleitet von Hypothalamus-Adenohypophysen-Achse)

Synonym: parvozelluläres neuroendokrines System

1 Definition

Die Hypothalamus-Hypophysen-Achse ist ein endokriner Regulationsweg im ZNS, der durch das komplexe Zusammenspiel von Hypothalamus und Hypophyse die Aktivität zahlreicher endokriner Drüsen im gesamten Körper steuert.

2 Hintergrund

Die Adenohypophyse steuert mit ihren Hormonen die Funktion der meisten endokrinen Drüsen und wird selbst durch die pulsatile Ausschüttung von Releasing- und Inhibiting-Hormone des Hypothalamus gesteuert.

Weiterhin unterliegt die Sekretion der hypothalamischen und adenohypophysären Hormone Rückkopplungsmechanismen auf weiteren Ebenen:

  • Hormone der Adenohypophyse wirken hemmend auf die Sekretion der vorgeschalteten hypothalamischen Neurone (kurze Rückkopplung) und hemmen ihre eigene Freisetzung (ultrakurze Rückkopplung).
  • Die peripheren Hormone hemmen die Sekretion der hypothalamischen und adenohypophysären Hormone (lange Rückkopplung).

3 Physiologie

Je nach Hormonsynthese unterscheidet man im Hypophysenvorderlappen kortikotrope, somatotrope, laktotrope, thyreotrope und gonadotrope Zellen, die in die verschiedenen hormonellen Regelkreise involviert sind:

Zelle Hormon Stimulatoren Inhibitoren Zieldrüse Effekte
Kortikotrop POMC (ACTH) Glukokortikoide Nebennierenrinde Steroidhormonsynthese
Somatotrop Somatotropin u.a. Leber IGF-I-Produktion, Wachstum, Insulinantagonismus
Laktotrop Prolaktin Dopamin u.a. Mamma u.a. Milchproduktion
Thyreotrop TSH TRH
  • T3, T4
  • Dopamin
  • Somatostatin
  • Glukokortikoide
Schilddrüse T4-Synthese und -Sekretion
Gonadotrop FSH, LH Ovar, Testes Geschlechtshormonproduktion, Follikelwachstum, Keimzellreifung

† POMC (Proopiomelanocortin) ist ein Vorläufermolekül für verschiedene Hormone und wird posttranslational modifiziert, sodass verschiedene Derivate entstehen können: γ-MSH, ACTH (α-MSH, CLIP) und β-Lipoprotein (γ-Lipotropin, β-Endorphin mit β-MSH).

Diese Seite wurde zuletzt am 22. Oktober 2019 um 19:18 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

6.168 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: