Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fundusstand

Englisch: fundal height

1 Definition

Der Fundusstand gibt die Höhe der Gebärmutterkuppe (Fundus uteri) während einer Schwangerschaft und nach der Geburt an.

2 Vorgehen

Der Fundusstands sollte stets bei geleerter Blase erhoben werden, um keinen verfälschten Befund zu erhalten. Der Fundus uteri, sowie andere Körperstrukturen werden vom Arzt oder der Hebamme palpiert.

3 Klinik

Der Arzt oder die Hebamme ertastet regelmäßig mithilfe der Leopold-Handgriffe den Fundusstand und trägt ihn im Mutterpass ein. Der Fundusstand gibt Auskunft über den bestehenden Schwangerschaftsmonat und über das Wachstum der Gebärmutter, sowie das des Fetus. Den höchsten Fundusstand erreicht die Gebärmutter in der 36. SSW. Anschließend sinkt er wieder etwas ab. Nach der Geburt verkleinert sich der Fundusstand täglich um etwa eine Kleinfingerbreite nach kaudal, ist aber noch im Wochenbett tastbar. Etwa 14 Tage nach der Geburt ist der Fundusstand nicht mehr tastbar. Je nach Größe des Fetus und der Fruchtwassermenge kann der Fundusstand variieren.

4 Befunde

4.1 Normaler Fundusstand

Schwangerschaftswoche Fundusstand
12. SSW Fundus uteri in Höhe des Schambeins
16. SSW Fundus uteri 2 Querfinger über dem Schambein
20. SSW Fundus uteri 3 Querfinger unterhalb des Nabels
24. SSW Fundus uteri am Nabel
28. SSW Fundus uteri zwischen Rippenbogen und Nabel
32. SSW Fundus uteri zwischen Nabel und Sternum
36. SSW Fundus uteri am Rippenbogen
40. SSW Fundus uteri 1-2 Querfinger unter dem Rippenbogen

4.2 Vergrößerter Fundusstand

Ein zum Verhältnis der Schwangerschaftswoche vergrößerter Fundusstand kann u.a. folgende Ursachen haben:

4.3 Verkleinerter Fundusstand

Ein zum Verhältnis der Schwangerschaftswoche verkleinerter Fundusstand kann u.a. folgende Ursachen haben:

Tags:

Fachgebiete: Geburtshilfe, Gynäkologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

10.381 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: