Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Empyem

von altgriechisch: ἐμπυέω ("empuéō") - eitern
Synonym: Empyema (lateinisch)
Englisch: empyema

1 Definition

Ein Empyem ist eine umschriebene Ansammlung von Eiter in einer präformierten Körperhöhle oder einem Hohlorgan.

2 Hintergrund

Ein Empyem entsteht im Gegensatz zum Abszess nicht durch eine lokale Gewebeeinschmelzung, sondern durch Ansammlung des Eiters in einem bereits bestehenden Hohl- bzw. Spaltraum. Die Nomenklatur wird jedoch nicht konsequent durchgehalten. Beim Douglas-Abszess handelt es sich zum Beispiel streng genommen um ein Empyem des Douglas-Raums.

3 Beispiele

Empyem Körperhöhle bzw. Hohlorgan
Gallenblasenempyem Gallenblase
Pleuraempyem Pleurahöhle
Bauchhöhlenempyem Peritonealraum
Kieferhöhlenempyem Kieferhöhle
Pyarthros Gelenkhöhle
Pyometra Uterus
Pyoperikard Perikardhöhle
Subdurales Empyem Subduralraum
Ventrikelempyem Hirnventrikel

4 Diagnostik

5 Therapie

Die Therapie ist abhängig von der genauen Art des Empyems und wird unter dem jeweiligen Krankheitsbild beschrieben. Allgemeine Behandlungsprinzipien sind Ausräumung, Drainage, Spülung und Bekämpfung bakterieller Erreger durch eine systemische Antibiotikagabe.

siehe auch: Abszess, Phlegmone

Tags:

Fachgebiete: Chirurgie, Innere Medizin

Diese Seite wurde zuletzt am 17. November 2021 um 17:56 Uhr bearbeitet.

Habe bei der Gel. Den Artikel auch mal kräftig erweitert.
#3 am 15.11.2021 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt | Ärztin)
Nein. Die Kapsel ist charakteristisch für einen Abszess. Ist korrigiert.
#2 am 15.11.2021 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt | Ärztin)
Ist ein Empyem wirklich abgekapselt?
#1 am 15.11.2021 von Esra Kopischke (Student/in der Humanmedizin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

29 Wertungen (3.24 ø)

128.370 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: