Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gallenblasenempyem

Englisch: gallbladder empyema

1 Definition

Als Gallenblasenempyem bezeichnet man eine entzündungsbedingte Eiteransammlung innerhalb der Gallenblase.

2 Ätiologie und Klinik

siehe: Cholezystitis

3 Komplikation

Die entzündungsbedingte Strukturschädigung der Gallenwand bei ggf. gleichzeitigem Gallenstau innerhalb der Gallenblase (Gallenblasenhydrops) birgt die Gefahr der Perforation mit Übertritt eitrigen Sekretes in die freie Bauchhöhle mit der Folge einer eitrigen Peritonitis.

4 Diagnostik

Palpatorisch und sonographisch zeigt sich eine Größenzunahme der Gallenblase. Die Eiteransammlung imponiert als sonographisch darstellbares Binnenecho.

Differentialdiagnostisch ist das Gallenblasenempyem gegen den asymptomatischen Gallenblasenhydrops (negatives Murphy-Zeichen) abzugrenzen.

5 Therapie

Aufgrund der hohen Komplikationsdichte ist eine Cholezystektomie obligat.

6 Weblink

Sonographieatlas: Gallenblasenempyem

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

7 Wertungen (3.57 ø)

25.143 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: