Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Dasabuvir

Handelsname: Exviera®

1 Definition

Dasabuvir ist ein Virostatikum aus der Gruppe der nicht-nukleosidischen NS5B-Polymeraseinhibitoren - derzeit (2019) der einzige Vertreter dieser Gruppe.

2 Wirkmechanismus

Dasabuvir hemmt allosterisch die für die Replikation des Virusgenoms entscheidende RNA-abhängige RNA-Polymerase NS5B.

Durch die gleichzeitige Anwendung von Dasabuvir mit Ombitasvir, Paritaprevir und Ritonavir werden antivirale Wirkstoffe mit unterschiedlichen Wirkmechanismen und nicht überlappenden Resistenzprofilen kombiniert. So kann das Hepatitis-C-Virus (HCV) an mehreren Stufen im Lebenszyklus angegriffen werden.

3 Indikation

  • Kombinationstherapie der chronischen Hepatitis C in Verbindung mit Ombitasvir/Paritaprevir/Ritonavir und ggf. Ribavirin

4 Darreichungsform

5 Hilfsstoffe

Jede Filmtablette enthält 44,94 mg Lactose (als Monohydrat)

6 Dosierung

Die empfohlene Dosis von Dasabuvir beträgt 2 Tabletten á 250 mg täglich, je 1 Tablette morgens und abends.

Hinweis: Diese Dosierungsangaben können Fehler enthalten. Ausschlaggebend ist die Dosierungsempfehlung in der Herstellerinformation.

7 Nebenwirkung

Sehr häufig (≥ 1/10) oder häufig (≥ 1/100, < 1/10) auftretende Nebenwirkungen von Dasabuvir in der o.a. Kombination waren:

8 Kontraindikationen

9 Jahrestherapiekosten

Die Jahrestherapiekosten für eine Behandlung mit Dasabuvir in Kombination mit anderen Virostatika liegen gerundet zwischen 53.000 Euro (12wöchige Therapie) und 110.000 Euro (24wöchige Therapie).

10 Nutzenbewertung

Die Nutzenbewertung von Dasabuvir hängt vom betrachteten Patientenkollektiv ab. In einigen Patientenkollektiven besteht ein geringer Zusatznutzen, in anderen ein beträchtlicher Zusatznutzen.[1]

11 Quellen

  1. Gemeinsamer Bundesausschuss: Dasabuvir. Beschluss vom 16. Juli 2015/16. Juni 2016 BAnz AT 07.12.2015 B2 / BAnz AT 11.07.2016 B2

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

54 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: