Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Amblyomma americanum

Englisch: lone star tick

1 Definition

Amblyomma americanum ist eine Zecke (Ixodida) aus der Gattung Amblyomma und Vektor verschiedener Krankheitserreger.

2 Taxonomie

3 Epidemiologie

Amblyomma americanum ist vor allem auf dem amerikanischen Kontinent verbreitet. Das Verbreitungsgebiet des Parasiten reicht von der Atlantikküste im Süden bis nach Zentraltexas und im Norden bis nach Iowa.

Aufgrund der parasitären Lebensweise können Zecken durch ihren Wirt (z.B. Vögel) über weite Strecken verstreut werden, sodass sie auch außerhalb ihres natürlichen Reservoirs aufzufinden sind.

4 Morphologie

Amblyomma-Arten sind mittelgroße bis große Parasiten, die in vollgesogenem Stadium bis zu 25 mm lang werden können. Die Weibchen unterscheiden sich von den Männchen durch morphologische Charakteristika der ventralen Körperseite, v.a. durch die Ausprägung des Schildes.

Beide Geschlechter besitzen eine rechteckige Basis capituli sowie lange Palpi (länger als die Basis capituli). Bei den weiblichen Zecken ist das Schild nur teilweise ausgebildet und mit weißen Flecken am hinteren Ende verziert. Beim Männchen ist das Schild vollständig vorhanden und weist deutliche Punkte am Rand auf. Beide Geschlechter besitzen Augen, eine Genitalpore und eine unterhalb des Anus ausgebildete Analfurche.

5 Entwicklung

Amblyomma-Arten folgen einem 3-wirtigen Entwicklungszyklus:

  • am Boden: Ei entwickelt sich zur Larve
  • Ansaugen an den 1. Wirt, Fall auf den Boden
  • am Boden: Larve entwickelt sich zur Nymphe
  • Ansaugen an den 2. Wirt, Fall auf den Boden
  • am Boden: Nymphe entwickelt sich zum Adultus
  • Ansaugen an den 3. Wirt, Fall auf den Boden
  • am Boden: Eiablage der Weibchen

6 Krankheiten

Amblyomma americanum kann während der Blutmahlzeit (Hämatophagie) am Wirt unterschiedliche Erreger aufnehmen und diese während der nächsten Blutmahlzeit auf einen neuen Wirten übertragen. Hierbei kann es zu klinisch manifesten Erkrankungen beim Menschen und auch bei Tieren kommen:

Erreger Erkrankung Verbreitung
Ehrlichia chaffeensis Humane monozytäre Ehrlichiose
  • USA
  • Zentral- und Südamerika
  • Asien
Ehrlichia ewingii Ewingii-Ehrlichiose
  • USA
  • Afrika
  • Asien
Rickettsia rickettsii Rocky-Mountains-Fleckfieber Nord- und Südamerika
Coxiella burnetii
  • weltweit
  • außer Neuseeland
Cytauxzoon felis feline Cytauxzoonose Nordamerika
Borrelia lonestari Southern tick-associated rash illness Nordamerika (Südosten der USA)

7 Diagnostik

Amblyomma americanum kann makroskopisch sowie mikroskopisch anhand seiner Morphologie identifiziert werden.

8 Literatur

  • Deplazes P, Joachim A, Mathis A, Strube C, Taubert A, von Samson-Himmelstjerna G, Zahner H. 2020. Parasitologie für die Tiermedizin. 4., überarbeitete Auflage. Stuttgart: Georg Thieme Verlag KG. ISBN: 978-3-13-242138-7
  • INSPQ - Public health expertise and reference centre. Amblyomma americanum, or the lone star tick Québec. Institut national de santé publique du Québec (abgerufen am 17.10.2021)
  • NCBI. Amblyomma americanum Taxonomy Browser (abgerufen am 17.10.2021)

Diese Seite wurde zuletzt am 29. Oktober 2021 um 16:11 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

21 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: