Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ehrlichia chaffeensis

1 Definition

Ehrlichia chaffeensis ist ein Bakterium aus der Gattung Ehrlichia und Auslöser der humanen monozytären Ehrlichiose.

2 Taxonomie

3 Rolle als Krankheitserreger

Ehrlichia chaffeensis ist ein obligat intrazelluläres, gramnegatives Bakterium. Das wichtigste Reservoir bilden Weißwedelhirsche. Durch Zecken (Amblyomma americanum) wird das Bakterium auf den Menschen übertragen. Hierbei kann es die Monozyten befallen und eine humane monozytäre Ehrlichiose auslösen.

Weiterhin kann Ehrlichia chaffeensis wie Ehrlichia canis eine Ehrlichiose beim Hund auslösen.

Diese Seite wurde zuletzt am 24. August 2019 um 11:27 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

108 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: