Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tanezumab

Synonym: RN624
Englisch: tanezumab

1 Definition

Tanezumab ist ein humaner monoklonaler Antikörper gegen den Nervenwachstumsfaktor (NGF) und wird zur Behandlung von Schmerzen, vor allem bei der Arthrose, eingesetzt. Der Wirkstoff ist derzeit (2019) noch Gegenstand klinischer Forschung.

2 Wirkmechanismus

Der Nervenwachstumsfaktor gehört zur Familie der Wachstumsfaktoren. Er induziert während der Embryonalentwicklung die Differenzierung und Proliferation von Nervenzellen, beim Erwachsenen deren Aussprossung nach Verletzungen. Für das Überleben von sympathischen und sensiblen Neuronen ist NGF essentiell, da die Neuronen in die Apoptose eintreten, wenn das Protein fehlt.

Entzündungen, periphere Nervenverletzungen und chronische nozizeptive und neuropathische Schmerzen führen zu erhöhten Konzentrationen von NGF. Durch Bindung an die Tropomyosinrezeptorkinase A setzt NGF Entzündungsmediatoren frei.

Tanezumab hemmt die Wirkung von NGF und sorgt somit für eine Linderung der Schmerzen. Die Weiterleitung von Schmerzsignalen aus Muskel, Haut und Organen an das zentrale Nervensystem wird verhindert[1].

3 Klinische Studien

Eine Phase-III-Studie im Jahr 2010 musste abgebrochen werden, da es bei 16 Patienten zu einer fortschreitenden Arthrose kam. Infolgedessen wurden weitere Untersuchungen angesetzt, bei denen ein besonderes Augenmerk auf den unerwünschten Nebenwirkungen und der Dosisfindung lag. Es zeigte sich, dass eine Dosis von 10 mg zwar die beste Wirkung, jedoch auch die meisten Nebenwirkungen zeigt. Die Dosis von 5 mg basiert auf einem Kompromiss zwischen Wirkung und Nebenwirkungen.

Die amerikanische Zulassungsbehörde FDA hat Tanezumab einen Fast-track-Status für die Indikation der Behandlung von osteoarthritischen und chronischen Rückenschmerzen gewährt.[1][2]

Die Ergebnisse einer Langzeitstudie legen nahe, dass Tanezumab den nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAIDs), die klassischerweise für die Behandlung eingesetzt werden, in der Therapie der Schmerzen und der Aufrechterhaltung der physiologischen Gelenkfunktion, nicht jedoch bzgl. des allgemeinen Krankheitsverlaufs, überlegen ist.[3].

4 Quellen

  1. 1,0 1,1 Abhijit S Nair Tanezumab: Finally an monoclonal Antibody for Pain relief, Indian Journal of palliativ Care, 2018, abgerufen am 16.08.2019
  2. Leslie Tive et al. Pooled Analysis of tanezumab efficiacy and safety with subgroup analyses of Phase III clinical Trials in patients with osteoarthritis pain of the knee or hip, Journal of Pain Research, 2019; abgerufen am 16.08.2019
  3. Pfizer and Lilly Announce Top-Line Results From Long-Term Phase 3 Study Of Tanezumab in Patients With OSteoarthritis, April 2019; abgerufen am 16.08.2019

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

108 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: