Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Neurotrophin

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

1 Definition

Neurotrophine sind kleine, basische Signalproteine aus der Klasse der Zytokine, die als Neuromodulatoren je nach Rezeptor zielgerichtete Verbindungen zwischen Neuronen bewirken, aber auch eine Apoptose einleiten können.

2 Hintergrund

Neurotrophine binden an Tropomyosin-Rezeptorkinasen und werden per Endozytose von den Axonterminals aufgenommen und von dort durch retrograden axonalen Transport zum Zellkern befördert. Sie spielen ein wichtige Rolle für das Survival der Zelle und die neuronale Plastizität.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

1.069 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: