Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kiloh-Nevin-Syndrom

Synonym: Nervus-interosseus anterior-Syndrom
Englisch: nervus interosseus anterior syndrome, Kiloh-Nevin syndrome

1 Definition

Das Kiloh-Nevin-Syndrom entsteht durch die isolierte Läsion des Nervus interosseus anterior, einem motorischen Ast des Nervus medianus.

2 Ätiopathogenese

Der Nervus interosseus anterior kann z.B. im Rahmen einer Stich- oder Schnittverletzung geschädigt werden. Die Läsion kann aber auch spontan auftreten.

Der Nervus interosseus anterior innerviert den Musculus flexor pollicis longus, den Musculus flexor digitorum profundus sowie den Musculus pronator quadratus. Durch eine Läsion ist die Funktion dieser Muskeln gestört.

3 Klinik

Durch die Läsion können die Endglieder von Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger nicht mehr gebeugt werden. Es ist nicht mehr möglich, mit Daumen und Zeigefinger ein rundes "O" darzustellen. Da der Nervus interosseus anterior ein rein motorischer Nerv ist, bestehen keine Sensibilitätsstörungen.

4 Diagnostik

Grundlage ist eine gründliche neurologische Untersuchung mit Überprüfung der Funktion der vom Nervus medianus innervierten Muskeln. Weiterhin sollten elektrophysiologische Untersuchungen (Elektroneurographie, Elektromyographie) durchgeführt werden.

5 Differenzialdiagnose

Differenzialdiagnostisch sollte an eine traumatische Ruptur der Sehnen der betroffenen Muskulatur sowie an einen Sehnenabriss gedacht werden.

6 Therapie

Bei traumatischen Läsionen wird die Erkrankung operativ behandelt. Ansonsten erfolgt eine physiotherapeutische Behandlung.

7 Prognose

Wenn das Kiloh-Nevin-Syndrom spontan aufgetreten ist, ist die Prognose ungünstig.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (3.2 ø)

29.206 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: