Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus flexor pollicis longus

von lateinisch: pollex - Daumen
Synonym: langer Daumenbeuger
Englisch: flexor pollicis longus muscle

1 Definition

Der Musculus flexor pollicis longus ist ein Muskel, der zur tiefen Schicht der Beugemuskeln (Flexoren) des Unterarms gehört.

2 Verlauf

2.1 Ursprung

Der Muskel nimmt seinen Ursprung an der Facies anterior des Radius und an der Palmarseite der Membrana interossea antebrachii. Die Ursprungsfläche kann sich auch auf Teile der proximalen Ulna erstrecken.

2.2 Ansatz

Die Muskelfasern enden in einer flachen Sehne, die unterhalb des Retinaculum flexorum durch den Karpaltunnel zieht. Sie läuft zwischen dem Caput superficiale des Musculus flexor pollicis brevis und dem Caput obliquum des Musculus adductor pollicis zum Daumen. Als Ansatz dient die distale Phalanx, d.h. das Endglied des Daumens (Digitus I).

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

2.3 Varietät

Bei etwa 40% der Menschen ist ein zusätzliches Caput humerale auffindbar, das am Epicondylus medialis humeri entspringt. Es besteht dann auch eine sehnige Verbindung mit dem Caput humerale des Musculus flexor digitorum superficialis.

3 Innervation

Die Innervation des Musculus flexor pollicis longus erfolgt durch den Nervus medianus bzw. den Nervus interosseus anterior aus dem Plexus brachialis (Segmente: C6 - C8).

4 Funktion

Der Musculus flexor pollicis longus ist für die Flexion (Beugung) und Oppositionsbewegung des Daumens verantwortlich. Ferner unterstützt er die Flexion im Handgelenk.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

16 Wertungen (4.81 ø)

46.322 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
Sprache:
DocCheck folgen: