Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

HIV-Postexpositionsprophylaxe

Abkürzung: HIV-PEP
Synonyme: HIV-Postexpositions-Prophylaxe, Postexpositionelle Prophylaxe der HIV-Infektion
Englisch: HIV post-exposure prophylaxis

1 Definition

Als HIV-Postexpositionsprophylaxe, kurz HIV-PEP, bezeichnet man die vorbeugende Behandlung mit antiretroviralen Medikamenten, die nach einer potentiellen Infektion mit dem HI-Virus erfolgt.

2 Indikation

Die Indikationsstellung für die medikamentöse Postexpositionsprophylaxe ist abhängig von der Art des erfolgten Kontaktes sowie von dem HIV-Status bzw. der Viruslast der Indexperson. Die Entscheidung ergibt sich aus dem damit verbundenen Infektionsrisiko und sollte streng nach Abwägung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses getroffen werden.

siehe auch: HI-Virus

3 Ablauf

Der Beginn der medikamentösen Prophylaxe sollte zeitnah zur Exposition erfolgen – im Idealfall innerhalb von 2 Stunden. Ist dies nicht möglich, sollte innerhalb der ersten 24 Stunden begonnen werden. Ab einer Verzögerung von 72 Stunden wird die Behandlung derzeit (2021) nicht mehr empfohlen. Die Dauer der Medikamenteneinnahme beträgt in der Regel 28 bis 30 Tage. Folgende Arzneimittel kommen in der standardmäßigen Kombinationstherapie zum Einsatz:

Tenofovir/Emtricitabin 1 x 200/245 mg + Raltegravir 2 x 400 mg
+ Raltegravir 1 x 1.200 mg
+ Dolutegravir 1 x 50 mg (kontraindiziert, wenn eine Schwangerschaft nicht ausgeschlossen ist)

Hinweis: Diese Dosierungsangaben können Fehler enthalten. Ausschlaggebend ist die Dosierungsempfehlung in der Herstellerinformation.

Treten innerhalb der ersten zwei Monate nach Beendigung der Prophylaxe akute fieberhafte Symptome auf, so besteht der Verdacht auf eine HIV-Infektion. Dieser sollte umgehend labordiagnostisch abgeklärt werden.

4 Sofortmaßnahmen bei beruflicher Exposition

Nach dem Kontakt mit infektiösen Materialien einer HIV-positiven Person wird die sofortige Einleitung folgender Maßnahmen empfohlen:

5 Literatur

AWMF-Leitlinie (2018)

Diese Seite wurde zuletzt am 7. Mai 2021 um 14:46 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

601 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: