Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Mesenterium

(Weitergeleitet von Gekröse)

Synonym: Gekröse, Dünndarmgekröse
Englisch: mesentery

1 Definition

Das Mesenterium oder Gekröse, verkürzt auch Meso, ist eine Verdoppelung des Bauchfells (Peritoneums), die von der hinteren Bauchwand ausgeht.

Im weiteren Sinn bezeichnet man mit Mesenterium alle Gekröse der intraperitoneal gelegenen Organe. Im engeren Sinn ist mit Mesenterium das Gekröse des Dünndarms, genauer gesagt des Ileums und des Jejunums gemeint.

2 Anatomie

An den Mesenterien sind die jeweiligen Darmabschnitte elastisch aufgehängt, so dass sie in der Bauchhöhle zwar teilweise fixiert, aber dennoch beweglich sind. Darüber hinaus enthalten die Mesenterien Lymphknoten, Binde- und Fettgewebe sowie Gefäße und Nerven zur Versorgung des Darms.

An den Darmschlingen geht das Mesenterium in die Serosa des Darms über. Die organferne Befestigung eines Mesenteriums bezeichnet man als Radix mesenterii (Gekrösewurzel). Hier treffen sich das viszerale und das parietale Blatt des Bauchfells. Ist ein Mesenterium zwischen zwei Organen aufgespannt, spricht man von einem Ligament.

3 Einteilung

Die Mesenterien werden systematisch nach dem Organ benannt, das sie an der Bauchwand aufhängen. Einige dieser Mesenterien sind jedoch nur während der Embryonalzeit vorhanden und bilden sich später zurück. Man unterscheidet unter anderem:

Auch ein Teil des Bandapparats der weiblichen Fortpflanzungsorgane gehört zu den Mesenterien, namentlich das Ligamentum latum uteri mit seinen drei Anteilen:

Außerhalb der Bauchhöhle können das Mesorchium des Hodens und das Mesepididymis des Nebenhodens als Mesenterien im weiteren Sinn aufgefasst werden.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

64 Wertungen (3.5 ø)

243.411 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: