Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Essentieller Tremor

Englisch: essential tremor

1 Definition

Der essentielle Tremor ist eine Form des Tremors, die ohne erkennbare neurologische Grunderkrankung auftritt.

2 Epidemiologie

Der essentielle Tremor ist die häufigste Tremorform. Die Erkrankung kann in jedem Lebensalter auftreten, mit einem Häufigkeitsgipfel im frühen Erwachsenenalter. Kinder sind seltener betroffen, Männer und Frauen erkranken etwa gleich häufig.

3 Ätiologie

Die Ursache des essentiellen Tremors ist unklar. Wahrscheinlich ist der essenielle Tremor der gemeinsame Ausdruck sehr unterschiedlicher neuronaler Fehlfunktionen. Die Erkrankung zeigt eine deutliche familiäre Häufung, ist also wahrscheinlich auch genetisch bedingt.

4 Symptome

Der essentielle Tremor ist ein Aktionstremor, der im Zusammenhang mit alltäglichen Bewegungen auftaucht und vom Betroffenen nicht kontrolliert werden kann. Tremorfrequenz und -amplitude können variieren. Die Frequenz des essentiellen Tremors nimmt normalerweise im Alter ab, die Amplitude jedoch zu.

Der Tremor kann folgende Körperabschnitte befallen:

Der Befall der Stimmbänder erzeugt eine unsichere und "wackelnde" Stimme.

Im Unterschied zum Tremor bei Morbus Parkinson ist der essentielle Tremor nicht vorhanden, wenn die Beine völlig entspannt sind. Die Gabe von Alkohol kann die Symptomatik vorübergehend verbessern.

klinisches Bild eines schweren essentiellen Tremors

4.1 Verlauf

Bei den meisten Patienten verläuft der essentielle Tremor als langsam progrediente Erkrankung. Zwischenzeitlich kann es Perioden geben, in denen die Symptomatik konstant bleibt und sich nicht verschlechtert. Es gibt aber auch Fälle, bei denen der essentielle Tremor ein Leben lang eine nahezu konstante Intensität aufweist.

4.2 Leidensdruck

Essentieller Tremor ist für die Betroffenen äußerst lästig, da die Umwelt den Patienten mit Vorurteilen begegnet. Häufig wird den Patienten ein Alkoholabusus unterstellt.

5 Diagnostik

Siehe Artikel Tremor. Bei der Diagnose "essentieller Tremor" handelt sich um eine Ausschlussdiagnose.

6 Therapie

In schweren, therapierefraktären Fällen kommen auch neurochirurgische Verfahren, wie z.B. die Thalamotomie in Frage.

Fachgebiete: Neurochirurgie, Neurologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

54 Wertungen (3.61 ø)

197.412 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: