Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Corpus-callosum-Agenesie-Neuropathie-Syndrom

(Weitergeleitet von Andermann-Syndrom)

nach den Neurologen und Epileptologen Eva und Frederick Andermann
Synonyme: Andermann-Syndrom, Charlevoix-Krankheit
Englisch: hereditary Motor and Sensory Neuropathy with Agenesis of the Corpus Callosum, agenesis of Corpus Callosum with Peripheral Neuropathy, Andermann Syndrome

1 Definition

Bei dem Corpus-callosum-Agenesie-Neuropathie-Syndrom handelt es sich um eine autosomal-rezessiv vererbte neurodegenerative Erkrankung. Sie ist durch eine Agenesie bzw. Hypoplasie des Corpus callosum und eine sensomotorische Neuropathie gekennzeichnet. Das Syndrom manifestiert sich im Kleinkindalter.

2 Epidemiologie

Das Corpus-callosum-Agenesie-Neuropathie-Syndrom ist eine sehr seltene Erkrankung. Die Prävalenz liegt bei unter 1:1.000.000.[1]

In einer französisch-kanadischen Bevölkerungsgruppe um die Stadt Québec, können aufgrund eines Gründereffekts erhöhte Inzidenzen beobachtet werden.[2]

3 Genetik

Das Corpus-callosum-Agenesie-Neuropathie-Syndrom wird autosomal-rezessiv vererbt.

4 Pathophysiologie

Ursächlich für die Erkrankung sind Mutationen im Kalium-Chlorid-Cotransporter 3, der auf dem SLC12A6-Gen auf Chromosom 15 am Genlokus 15q14 kodiert wird.

5 Klinik

Das Corpus-callosum-Agenesie-Neuropathie-Syndrom manifestiert sich im Kleinkindalter.

Die Erkrankung ist durch eine Agenesie bzw. Hypoplasie des Corpus callosum und eine sensomotorische Neuropathie gekennzeichnet, die zu einer Areflexie, Hypotonie und Amyotrophie führt. Weitere Symptome sind:[1]

Im Durchschnitt können die Kinder mit etwa 13 bis 14 Jahren nicht mehr eigenständig gehen und sind auf einen Rollstuhl angewiesen.[3]

6 Diagnostik

Die Diagnostik setzt sich aus den folgenden Punkten zusammen:[3]

7 Therapie

Therapeutische Optionen sind beispielsweise:[3]

Eine allgemeine Empfehlung für das therapeutische Vorgehen bei vorliegendem Corpus callosum-Agenesie-Neuropathie-Syndrom existiert derzeit (2021) nicht.

8 Prognose

Die Lebenserwartung liegt bei etwa 33 Jahren.[3]

9 Quellen

  1. 1,0 1,1 Orphanet. de - Corpus callosum-Agenesie-Neuropathie-Syndrom, abgerufen am 26.11.2021
  2. Zentrum für Humangenetik Regensburg Andermann-Syndrom, abgerufen am 26.11.2021
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 Gauvreau et al. Hereditary Motor and Sensory Neuropathy with Agenesis of the Corpus Callosum, In: GeneReviews®, 2020

Diese Seite wurde zuletzt am 26. November 2021 um 15:48 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

35 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: