Vom 23. bis 31. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Summer Break

Liebe Autoren,

es ist wahr: Wir sind an den Strand gefahren und machen mal eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 23. bis 31. Juli 2016 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 01. August kann wieder mit voller Kraft geschrieben werden.

Unser Tipp: Geht auch mal schwimmen. Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn Ihr wieder kommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Doxylamin

Handelsnamen: Gittalun, Sedaplus, Hoggar night, SchlafTabs u.a.

1 Definition

Doxylamin ist ein H1-Rezeptor-Antagonist und Antihistaminikum, das aber auch als Antiemetikum und Sedativum eingesetzt wird.

2 Indikationen

3 Allgemeines

Doxylamin gehört zur Gruppe der Ethanolamine. Es wird hepatisch metabolisiert und anschließend über den Urin eliminiert. Die Plasmahalbwertszeit beträgt im Durchschnitt ungefähr neun Stunden.

4 Wirkmechanismus

Als kompetitiver Antagonist verdrängt Doxylamin Histamin von den H1-Rezeptoren, so dass diese nicht mehr aktiviert werden können. Dadurch wirkt es nicht nur antiallergisch, sondern auch antiemetisch, da in der Area postrema auch H1-Rezeptoren vorliegen und durch das Binden von Histamin normalerweise ein Brechreiz ausgelöst wird. Die hohe Affinität an Muscarinrezeptoren erklärt die zusätzliche anticholinerge Wirkung.

5 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

6 Kontraindikationen

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

45 Wertungen (3.58 ø)
Teilen

16.112 Aufrufe

DocCheck folgen: