Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Tablette

Synonym: Pille

1 Definition

Die Tablette ist die häufigste und bekannteste Darreichungsform von Medikamenten. Tabletten haben in der Regel eine flache, zylindrische Form. Sie können unterschiedliche Farben besitzen und weisen häufig ein quer verlaufende Rille (Bruchrille) auf. Pharmakologisch gesehen, bestehen Tabletten aus dem eigentlichen Wirkstoff und verschiedenen Hilfs- bzw. Füllstoffen.

Bei der Produktion werden Tabletten maschinell unter hohem Druck in ihre endgültige Form gepresst.

2 Formen

Die genauen Anweisungen zur Einnahme von Tabletten findet man im Beipackzettel oder in der Fachinformation. Die meisten Tabletten werden unzerkaut oder nach vorheriger Auflösung über den Mund (per os) eingenommen. Eine Ausnahme stellen Tabletten dar, die zur Lokaltherapie eingesetzt werden (z.B. Vaginaltabletten).

Nach der Einnahme zerfallen die Tabletten im Magen-Darm-Trakt und setzen dadurch den Wirkstoff für die Resorption frei. Durch Variation der verwendeten Hilfsstoffe können die Wirkstoffanflutung, die Wirkungsdauer und andere pharmakologische Parameter beeinflusst werden.

Tags:

Fachgebiete: Pharmakologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3.2 ø)
Teilen

20.581 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: